Hohenkirchen Fünf neue Einsatzkräfte für die Wangerländer Feuerwehr: Holger Leichter, Leiter der Jugendwehr Hohenkirchen hat am Samstag bei der Jahreshauptversammlung der Jugendwehr Sönke Weiß, Alexandra Gruner, Jan-Hendrik Baake und Simon Siefken verabschiedet. Sie wechseln in die Einsatzabteilungen in Hohenkirchen und Waddewarden. Ein weiterer Jugendlicher ist bereits nach Waddewarden gewechselt.

Ehrungen und Wahlen

Beim internen Pokalwettkampf – eine Kombination aus Dienstbeteiligung, feuerwehrtechnischen Fragen und Geschicklichkeitsspielen – haben gewonnen:
 Feemke Weiß (bei den 10- bis 13-Jährigen)
 Alexandra Gruner (14- bis 17-Jährige).

Dienstbeteiligung:
 1. Oliver Lange und Frerik Peters (317 Stunden)
 Marius Bauermann (314,5)
 Marek Bauermann (311,5).

Wahlen:
 Gruppenführer: Marius Bauermann, stv. Oliver Lange
Spindwartin: Leonie Buck; stv. Felix Popken  
 Jugendsprecher: Leonie Buck und Feemke Weiß

Leistungsspange: Nach Bestehen der Leistungsspange wechseln vier Jugendliche in die Einsatzabteilung:
 Sönke Weiß und Alexandra Gruner verstärken die Wehr Waddewarden
 Jan-Hendrik Baake und Simon Siefken verstärken die Wehr Hohenkirchen.

„Ich freue mich, dass wir gut ausgebildete und motivierte Kameradinnen und Kameraden gewinnen – die Ausbildung in Hohenkirchen ist toll“, lobte Waddewardens Ortsbrandmeister Florian Harms: Er dankte Leichter und seinem Team für ihre gute Arbeit mit dem Nachwuchs.

Auch von Kreisjugendwart Karl Adden, vom stv. Gemeindejugendwart Carsten Behnk, von Hohenkirchens Ortsbrandmeister und Gemeindebrandmeister Eike Eilers und von Ehrenortsbrandmeister Hermann Meyer gab es Lob und Dank für die Jugendlichen und das Betreuerteam. „Wunderbar! Macht weiter so!“ sagte Meyer, der einst die Jugendwehr mitgegründet hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und der stellvertretende Bürgermeister Reiner Tammen würdigte, dass die Jugendlichen eine Menge Stunden in ihrer Freizeit für die Feuerwehr-Ausbildung leisten – 5516 hatte Holger Leichter genannt. Die Gruppe besteht aus vier Mädchen und 14 Jungen.

Neben der Ausbildung ist immer Zeit für Sport, Unternehmungen und Aktionen wie das Sträuchersammeln oder Weihnachtsbaum-Schreddern. Und seit einem Jahr sind die Hohenkirchener auch offiziell Partner der Wangerooger Jugendwehr. Insel-Jugendfeuerwehrwart Norbert Fliegenschmidt war eigens gekommen, um Danke zu sagen. „Ich bin sehr stolz darauf, dass die beiden Wehren so gut harmonieren“, sagte er.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.