Accum „Nicht jeder Ortsbrandmeister hat die Ehre, in seiner Amtszeit gleich zwei neue Fahrzeuge übergeben zu bekommen“: Sichtlich stolz nahm Accums Ortsbrandmeister Rene Oelrichs-Garcia den symbolischen Schlüssel für das neue Fahrzeug mit der Bezeichnung LF 10 von Bürgermeister Gerhard Böhling entgegen. Zahlreiche Vertreter von Rat und Verwaltung der Stadt, Bürger aus Accum und Vertreter der Vereine feierten gemeinsam diese Modernisierung der Ortswehr.

Auf die Frage, warum das neue Fahrzeug deutlich größer geworden ist, hatte Oelrichs-Garcia eine einfache Antwort: „Weil auch die Aufgaben größer geworden sind.“ Schon in den letzten Jahrzehnten haben sich die Aufgaben der Feuerwehr weit über die reine Brandbekämpfung hinaus deutlich verändert und mit den neuen Herausforderungen wie den Biogasanlagen, der Bahnstrecke, dem TCN Gelände und dem Jade-Wese-Park seien viele neue Aufgaben hinzugekommen.

Drei Jahre habe eine Gruppe von Feuerwehrleuten zusammen mit der Verwaltung die Ausstattung und Konzeption des Fahrzeugs erarbeitet. Herausgekommen sei dabei ein Fahrzeug, das im Kostenrahmen blieb und trotzdem den Anforderungen entspricht, die voraussichtlich in den nächsten 25 Jahren auf die Feuerwehren zukommen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Bedeutung einer guten Ausstattung der Feuerwehren für die Sicherheit der Bevölkerung hob auch Schortens Bürgermeister Gerhard Böhling in seinem Grußwort hervor. Die Stadt habe vier neue Fahrzeuge für die Ortswehren angeschafft und dafür insgesamt 650 000 Euro ausgegeben.

Auch die Aufträge für das neue Feuerwehrhaus in Sillenstede sind vergeben und mit dem Neubau könne noch in diesem Jahr begonnen werden. Das alte Feuerwehrhaus dort werde dann verkauft und es werde sich dort ein Handwerksbetrieb ansiedeln.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.