Die katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius Varel hat am Sonntag während des Gottesdienstes die Firmung von 29 Jugendlichen gefeiert. Dazu spendete Diözesanbischof Dr. Felix Genn aus Münster im Rahmen einer Eucharistiefeier die Firmung. Mit Spendung des Firmsakramentes werden die Gaben des Heiligen Geistes den Jugendlichen in besonderer Weise zugesprochen und die Taufe besiegelt. In seiner Predigt legte der Bischof den Firmanden nahe, an das Gute in sich zu glauben. Er gab ihnen mit auf den Weg „Stiftet mit der Kraft des Heiligen Geistes überall Frieden, alles andere ist nicht nützlich.“ Und Pfarrer Manfred Janßen wünschte allen „Dass ihr mit Wachsamkeit und Glaubenskraft viel Kreativität entfaltet, um damit Kirche und Gesellschaft mitzugestalten.“

Mit dem Empfang des Firmsakramentes ist die Aufnahme in die Gemeinde abgeschlossen und die Gefirmten somit Vollmitglied der katholischen Kirche.

Gefirmt wurden aus Varel: Julia Dippmann, Patrik Roslaniec, Julian Lange, Jessica Scharrenberg, Neele Schramm, Katharina Pelzer, Leonhard Nagl, Arne Wehage, Henri Boberg, Paul Zieciak, Anastasia Morkovin, Johanna Rieger, Catharina Sommerfeld, Alina Kerber, Jasmin Otten, Raphael Wald; und aus Bockhorn: Kyra Borchers, Denise Dänekas, Amelie Bock, Sandra Flamming, Karolina Narkiewicz, Andreas Appelhanz; aus Zetel: Daniel Kubikowski, Krystiana Kubikowski, Patrick Pilot, Rena Lüken, Andreas Novak und aus Jaderberg/Jade: Juliane Schmidt und Simone Nesper.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Froh über die Resonanz auf die Kreisverbandsschau hat sich am Sonntag der Kreisverband der Rassekaninchenzüchter Friesland gezeigt. Züchter aus zwölf Vereinen stellten ihre Tiere aus. Als Gewinner der Schau erreichte der Verein Esens den ersten Platz vor Wilhelmshaven und Friedeburg. Den Kreisverbandsehrenpreis erzielten Birgit Kohn aus Hohenkirchen mit Großchinchilla, Stephan Brunken aus Neuenburg mit Alaska, Ernst Hinrichs aus Sande mit Deutschen Kleinwiddern, Meike Barre aus Varel mit Perlfeh, Günter Remmers aus Wilhelmshaven mit Zwergwidder wildfarben sowie Monika Janßen aus Zetel in der Klasse Gegenstände aus Kaninchenfell mit einem sechseckigen Teppich. Landesverbands-Ehrenpreise gingen an Dieter Memmen aus Schortens mit der Rasse Deutsche Großsilber schwarz, Carl-Friedrich Janssen aus Esens mit Blaue Wiener, Eckhard Schumann aus Varel mit Hasenkaninchen rotbraun, Johann Brabander aus Friedeburg mit Englische Schecken thüringerfarbig-weiß und Steven Mintken aus dem Wangerland mit Satin-Elfenbein Blauauge. In der Schau stellten auch elf Jugendliche aus. Jugendkreismeister wurden Marc Bremer aus Wittmund mit der Rasse Deutsche Riesen, Tjebbe Bringmann aus Wittmund mit Burgunder, Thorben Hinrichs aus Wilhelmshaven mit Deutsche Kleinwidder, Leon Brunken aus Neuenburg mit Englische Schecken schwarz-weiß, Natalie Budde aus Zetel mit Lohkaninchen schwarz, Nadine Moersbaecher aus Schortens mit Zwergwidder weiß, Rotaugen. Kreisverbandsvorsitzender Stefan Budde und auch Uwe Barre, erster Vorsitzender des Vereins I 19 Varel, zeigten sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.