Zetel Hamburg hat die Strandläufer, und Zetel hat die Wehdeläufer. Ausgerüstet mit Greifern und Müllsäcken suchen diese Ehrenamtlichen die Straßenränder und Böschungen nach Müll ab (und in Hamburg die Strände an der Elbe und den Badeseen). „Eine tolle Sache“, sagt Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann am Mittwoch, als die Wehdeläufer sich am Jugendzentrum „Steps“ trafen.

Dort verteilte Nicole Kothe (Jugendzentrum) Warnwesten und Handschuhe, Greifer und Müllsäcke, unterstützt von Wiebke Bruns, die die Idee zu der Aktion hatte. Ein weiterer „Motor“ der Aktion ist Swenja Joseph (Jugendzentrum).

Am Badesee in Astederfeld hatten die Wehdeläufer schon vorbeigeschaut – und sich gewundert, was alles so liegenbleibt an Badebekleidung (inklusive Bademantel). „Wir möchten gerne, dass sich mehr Bürger beteiligen, auch junge Leute“, sagt Wiebke Bruns, die beim Müllsammeln von ihren Mann Helmut unterstützt wird. „Der Müll, der herumliegt, geht mir auf die Nerven“, sagt die Wehdeläuferin. „Wir könnten unsere Gemeinde blitzsauber halten“, ist sie überzeugt. „Das ist Fitness pur, die nichts kostet“, wirbt sie um Mitstreiter.

Für das Jugendzentrum war auch „Bufdi“ Kevin Weidner dabei, er absolvierte im Jugendzentrum „Steps“ ein Jahr lang den Bundesfreiwilligendienst. Mittlerweile hatte Nicole Kothe vom Jugendzentrum „Steps“ die Westen verteilt, nun musste noch eingeteilt werden, wer wo Müll einsammelt.

Die Wehdeläufer laufen die Bundesstraße in Neuenburg ab, ebenso die Straße zwischen Zetel und Horsten und die Landesstraße zwischen Zetel und Neuenburg. Die Straße von Zetel nach Bohlenberge übernimmt Egon Rode (Bürgerverein). Im August ist bei den Wehdeläufern Pause wegen der Sommerferien. Drei Sammeltermine gibt es noch in diesem Jahr: Mittwoch, 24. September (18 Uhr), Mittwoch, 22. Oktober (16.30 Uhr), und Sonnabend, 28. November (15 Uhr). Treffpunkt ist jeweils das Jugendzentrum „Steps“. Jeder, der seinen Teil für ein sauberes Zetel beisteuern will, ist herzlich willkommen.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.