Zetel „Wir hoffen, dass die Haupt- und Realschule nicht in Vergessenheit gerät“, sagte Pascal Hilbers. Der Schülervertreter stand am Freitag auf der Bühne in der Aula der Integrierten Gesamtschule Friesland-Süd in Zetel, im Publikum die Ehrengäste, Lehrer, ehemalige Lehrer, Ratsmitglieder, der stellvertretende Bürgermeister Eckhard Lammers, Thomas Radomski von der Landesschulbehörde, Elternvertreterin Anja Gloth und Schulleiterin Heike Neumann. Sie alle waren zum Festakt gekommen, mit dem die Haupt- und Realschule in Zetel ein für alle Mal verabschiedet wurde.

Zu den Sommerferien gehen die letzten drei Klassen der Haupt- und Realschule Zetel von der Schule ab. Alle nachfolgenden Klassen der Schule sind mittlerweile Klassen der Integrierten Gesamtschule (IGS), die im Jahr 2014 mit dem ersten Jahrgang der 5. Klassen gegründet wurde. Diese Fünftklässler sind nach dem Sommer Zehntklässler.

„Schule verändert sich, das Schulsystem passt sich der Gesellschaft an“, sagte Schulleiterin Heike Neumann. Seit die Grundschulen keine Schulempfehlungen für die angehenden Fünftklässler mehr aussprechen, seien viele Eltern verunsichert, auf welche Schule sie ihr Kind denn nun schicken sollen. Die Integrierte Gesamtschule trage einen Teil dazu bei, den Eltern und auch den Schülern diesen Druck zu nehmen, denn die Schüler werden erst nach und nach aufgrund ihrer Leistungen differenziert unterrichtet und können auch nach der Schulzeit an der IGS noch ihr Abitur an einem Gymnasium machen.

„Wir feiern den Untergang einer Schulform“, sagte Thomas Radomski. Er empfinde seine Festrede auch ein Stück weit als Trauerrede. Aber die Perspektive, dass die IGS die erfolgreiche Arbeit der HRS fortsetze, lindere den Schmerz. Eckhard Lammers sagte: „Möge die IGS unsere Schüler weiterhin so gut begleiten wie bisher die HRS.“

Ein wenig Kritik am Ende der Haupt- und Realschule brachte die Elternvertreterin Anja Gloth beim Festakt an. Die Schüler der Haupt- und Realschule seien sich ein Stück weit über vorgekommen, haben mehrfach umziehen müssen, mussten einen Kunstraum als Klassenraum nutzen. Die Ausstattung der ehemaligen Außenstelle des Lothar-Meyer-Gymnasiums, in die die Schüler umziehen mussten, habe zu wünschen übrig gelassen, und dass die HRS-Schüler in den „uralten Pavillons“ unterrichtet wurden, sei gar unzumutbar gewesen. „Die Schüler der HRS haben sich zum Schluss auch als Schüler zweiter Klasse gefühlt“, sagte Anja Gloth. Ähnlich formulierte es Schülersprecher Pascal Hilbers, der zusammen mit Schülersprecherein Shirley Rohde beim Festakt sprach. „Als die IGS gegründet wurde, hatten wir so gut wie keinen Nachmittagsunterricht mehr. Es kam uns so vor, als würde die HRS in Vergessenheit geraten. Aber die Ausflüge, die Klassenfahrten und die Freistunden waren immer gut.“

Schulleiterin Heike Neumann entgegnete auf die Rede von Anja Gloth, dass die Probleme mit der Ausstattung an der ehemaligen Außenstelle des Lothar-Meyer-Gymnasiums bekannt seien. „Landrat Sven Ambrosy hat uns zugesagt, dass wir im nächsten Masterplan berücksichtigt werden. Es ist eben nur bedingt Geld vorhanden.“

Letztlich habe auch sie den Festakt ein Stück weit als Beerdigungsfeier der Haupt- und Realschule empfunden. Trotzdem gab es beim anschließenden Beisammensein noch viel zu lachen, als alle Gäste in Erinnerungen an die Zeit der Haupt- und Realschule in Zetel schwelgten.

Feierlicher Abschluss für Schüler aus drei Klassen

Diese Schüler haben als letzte Schüler der Haupt- und Realschule ihren Abschluss am Schulzentrum in Zetel gemacht.

Klasse 10aH: Mohamed Alahmad, Samet Alic, Dominik Mario Cuccu, Tristan Fettweiß, Pascal Hilbers, Canice Oetken, Laila Omeyraat, Marwin Praßel, Marita Schenk, Nicola-Merlin Wermann, Paul Willms, Marlon Zakoschek

Klasse 10aR: Tim Abbenseth, Anastacia Ade, Vincent Baumann, Marie Bredehorn, Lisa Brodisch, Nick Chmielinski , Maximilian Geißler, Neele Gloth, Joleen Gurol, Luca Leon Harms, Ermal Hyseni, Jannis Kähler, Mayra Melissa Kayss, Liam Knieper, Thorge Kölln, Jana Köplin, Leon Krause, Anna-Lena Lohse, Larissa Meier, Denis Riedel, Shirley Rohde, Neal Schwarz, Jawan Sidu, Natascha Süsens, Darius Otto Wilhelms

Klasse 10bR: Kevin Alberts, Jannis Auffahrth, Emely Biere, Pascal Bohlen, Angel Bonack, Kim Burucker, Justin Esser, Ronja Georg, Shane Gerdes, Jasmina Gödeken, Joel Hartwig, Julie Sophie Janßen, Christin Lammers, Tobias Meine, Isabell Mönck, Lea Marie Müller, Lea Mutzke, Malte Heinrich Reins, Hauke Roßkamp, Alina Schäfer, Tom Slowik, Niklas Streekmann, Kim Tamara Tapkenhinrichs, Emily Maria Walczak, Lewin Wilkenjohanns, Mike Wolff, Kilian Groenefeld, Thomas Zühlke

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.