Zetel Sich ehrenamtlich für den guten Zweck engagieren – das haben 54 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der IGS Zetel gemacht. Zwei Wochen lang sammelten sie in Zetel Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Am Donnerstagvormittag haben sich nun die Verantwortlich mit einem Frühstück für das ehrenamtliches Engagement bedankt.

Bereits im November und Dezember gingen die Zehntklässler der Haupt- und Realschule von Tür zu Tür, um Spenden zu sammeln. „Wir wurden alle einer Straße zugeteilt“, sagten Julina, Vanessa, Neele und Shawna, die gemeinsam eine Gruppe bildeten. „Einige Personen kannten die Aktion bereits, andere wollten dagegen nichts spenden“, erzählten sie von ihren Erfahrungen.

Auch Cedric und Julien gehörten zu den insgesamt 54 Schülern, die sich an der Aktion beteiligten. „Wir hatten uns in der Freizeit über die Tätigkeiten der Kriegsgräberfürsorge informiert“, sagten beide. Insgesamt kamen 1885,25 Euro zusammen. „Das ist ein tolles Ergebnis“, lobte der koordinierende Lehrer der Aktion, Roger Pickart am Freitag die Schüler.

„Ehrenamtliches Engagement ist unheimlich wichtig“, sagte auch Schuldirektorin Heike Neumann. „Ihr könnt stolz auf eure Leistung und die Summe sein.“ Bürgermeister Heiner Lauxtermann unterstrich in einer kurzen Rede noch einmal die Arbeit. „Einfach loszugehen und an Häusern zu klingeln, ist keineswegs einfach. Es ist immer wieder toll, wie die Schüler das jedes Jahr hinbekommen. Das Frühstück ist jetzt unser Dankeschön an euch.“

Die Spenden haben alle Schüler in ihrer Freizeit gesammelt. „Das gemeinsame Frühstück habt ihr euch jetzt redlich verdient“, eröffnete Roger Pickart das Frühstücks-Buffet.

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.