Wilhelmshaven Blöd, dass alles, was superlecker ist, ganz oben auf der Ernährungspyramide steht und in die Abteilung „sparsam“ gehört. Bonbons, Eis und Süßigkeiten zum Beispiel. „Davon sollte man nicht zuviel essen, sonst bekommt man Bauchweh“, sagt Thalia. „Und Zahnschmerzen“! „Ich hatte aber schon fünf Eis in dieser Woche“, beichtet Ben. Bloggerin Sylvia Bruns von „Muddis kochen“ beruhigt: „Wenn’s draußen heiß ist und richtig Sommer, dann darf man auch mal etwas mehr Eis essen.“

Im Unabhängigen Kinderkarten (UnKi) Wilhelmshaven ging es am Mittwochmorgen allerdings nicht ums Eisessen, sondern um den guten Start in den Tag mit einem gesunden Frühstück. Mit Gurken und Kohlrabi, Vollkornbrot, aromatischen Tomaten, Käse sowie frisches Obst. Der kleine Kindergarten an der Friedenstraße, den 40 Kinder besuchen, gehörte zu den Gewinnern einer Verlosung, die der NWZ-Blog „Muddis kochen“ in diesem Frühjahr wieder veranstaltet hatte. Ziel ist, den Kindern eine gesunde Ernährung und den richtigen Umgang mit Lebensmitteln näherzubringen. 

Sechs Kindergärten aus der Region haben ein „Frisches Frühstück“ gewonnen – darunter auch der UnKi. Das Frühstück haben Sylvia Bruns und Romy Lanzendorf von „Muddis kochen“ zusammen mit den Kindern zubereitet.

Vorweg gab’s etwas Ernährungskunde mit bebilderten Magnettafeln für die Ernährungspyramide und und heiteres Obst- und Gemüseraten aus dem Einkaufskorb. „Ihr wisst ja schon ziemlich viel über gesunde Ernährung“, lobte Sylvia Bruns.

Tatsächlich kannten sich die Kleinen gut aus, und erkannten auch eher seltene Gemüsesorten und konnten einschätzen, wovon man möglichst viel zu sich nehmen und was besser nur alle paar Tage mal auf den Tisch kommen sollte. Obst und Gemüse sind gesund – Säfte und Limonaden enthalten viel Zucker, das wussten die Kleinen bereits.

Aber nicht jedes Kind verträgt auch alles: „Ich bekomme von Tomaten rote Flecken um den Mund“, berichtete ein Mädchen.

Auch Wasser spielt eine wichtige Rolle in der Ernährung – vielleicht sogar die wichtigste. „Das Gehirn muss schwimmen, deshalb muss man viel trinken. Das hat mir meine Mutter schon immer gesagt“, so Sylvia Bruns.

Dann wurde Gemüse geputzt, wurden Gurken und Äpfel geschnibbelt, Brote gebuttert,der Tisch gedeckt und beim gemeinsamen Frühstück berichtet, was man mag und und was üblicherweise zu Hause auf den Frühstückstisch kommt. Zum Schluss gab es Geschenke: Die Vorschulkinder erhielten Frühstücks-Sets, unter anderem mit Brotdose und Getränkeflasche, die Kita erhielt einen hölzernen Kinder-Einkaufswagen mit Kinderschürzen und viel Spiel- und Informationsmaterialien zum Thema Ernährung.


Mehr Infos unter   www.muddiskochen.de 
Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.