Wangerland „So macht das Auf-den-Bus-Warten doch gleich viel mehr Spaß“, ist Anke Müller von der Lenkungsgruppe „Erde und Flut“ überzeugt: Denn wieder ist ein Bushäuschen im Wangerland verschönert worden – genauer: in Ussenhausen.

Dieses Mal haben die Schülerinnen und Schüler der Kunst-AG der Grundschule Tettens das Häuschen bemalt. Gemeinsam mit Lehrerin Martina Schilling-Raatz hatten sie zuvor in der AG verschiedene Motive auf Papier gemalt, die dann zu einem großen Ganzen zusammengefasst und nun auf das Bushäuschen übertragen wurden.

Das Kunstwerk der Grundschüler gesellt sich in eine bunte Reihe: Bisher bemalten schon Jugendliche der Jugendpflege Wangerland das Buswartehäuschen in Nenndorf, zudem sind die Häuschen Daunenstrift (von Elke Debagg) und Bassens (von Marion Hinz) verziert worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„In den nächsten zwei Monaten werden noch zwölf weitere Wartehäuschen geplant und zudem sechs im Herbst“, sagte Anke Müller. Was sie besonders freut: die Maler sind in allen Altersklassen vertreten. „Ob Kindergartenkinder, Grundschulkinder und Jugendliche oder Menschen wie Elke Debagg, die 72 Jahre wird – alle machen mit.“

Neben Einzelmalern gibt es auch Familien, Gewerbetreibende und sogar Dauercamper, die die Buswartehäuschen verschönern möchten. „So machen auch die Landjugend und die Landfrauen mit und sogar eine Feuerwehr überlegt es sich, ein Häuschen zu bemalen“, so Anke Müller.

Finanziert werden die Aktionen durch die Spende der Volksbank Jever (Gewinnspar­ausschüttung), private und gewerbliche Sponsoren sowie von Vereinen und von „Erde und Flut“.

Da aber noch viele weitere Buswartehäuschen auf eine Verschönerung warten – insgesamt gibt es rund 50 Stück im Wangerland – werden sowohl Maler als auch Sponsoren gesucht. Infos per E-Mail: info@erdeundflut.de oder Tel. 04425/1382.


  www.youtube.com/nwzplay 
Video

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.