Mit Erfolg haben jetzt 32 Mädchen und Jungen die Abzeichenprüfung, Motivations- und Leistungsprüfung beim Reitverein Schweinebrück absolviert. Auf dem Hof von Monika Rennwanz haben die Kinder die Prüfungen für das Deutsche Reiterabzeichen sowie das Kleine und Große Hufeisen und für den Basispass bestanden. Die Richter waren zufrieden mit den Leistungen der jungen Reiter. Nach bestandener Prüfung gab es Abzeichen und Urkunden für die jungen Reiter. Bestanden haben Stephanie Koska, Natascha Koska, Berntje Böhnke, Jantje Böhnke, Karen Albers, Melina Krebs, Sarah Krebs, Lorena Wietetzka, Jonathan Wunk, Kerstin Onken, Sara Schürer, Anna-Lena Reinders, Silas Dulle, Sara-Lotta Dulle, Heinke Hillers, Svenja Swijghuizen, Sinje Böhnke, Fenja Böhnke, Pia Richels, Alke Albers, Melanie Groninger, Inga Harms, Katharina Wille, Uwe Reinders, Fenfa Böhnke, Anna Janßen, Sarah Janßen, Theda Harberts.

Das Jugendzentrum in Bockhorn an der Kirchstraße bietet Raum für viele Hobbys. Marvin Faß und Michael Wunderlich haben sich der Modelleisenbahn verschrieben. Die beiden Jugendlichen setzen sich sehr engagiert für den Bau und die Pflege der Anlage ein, die in einem eigenen Zimmer untergebracht ist. Sie ziehen auch immer wieder jüngere Besucher des Jugendzentrums zur Mitarbeit heran. Über Materialspenden (Märklin HO) würden sich die Modellbauer sehr freuen (Telefon 04453/71898).

Einen Lehrgang der aufregenderen Art haben Mitglieder der „Luftsportgemeinschaft Waterkant-Zetel e.V.“ auf dem Segelfluggelände Bohlenbergerfeld absolviert. Unter Anleitung der erfahrenen Kunstflugpiloten und Fluglehrer Kurt Claassen, Eckhard Sommer, Tim Markwald und Henning Seibert unternahmen fünf Kunstflugneulinge erste Schritte in der hohen Kunst des Segelkunstflugs. Niemals müde wurde der Schlepppilot, die beiden doppelsitzigen Schulflugzeuge mit einem Motorflugzeug auf eine Höhe von ca. 1200 Metern zu bringen. Dort begann dann für die Schüler eine schweißtreibende Angelegenheit; Rollen, Loopings und Turns wurden ebenso unermüdlich geübt wie auch Auf- und Abschwünge. Nach einigen Starts am Doppelsteuer zusammen mit einem

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fluglehrer wurden die Schüler dann alleine in die Luft geschickt um ihr Prüfungsprogramm zu üben. Nachdem jeder Schüler während des Lehrgangs mindestens fünf Stunden in der Luft war, wurden die Prüfungen von einem Beauftragten der Luftfahrbehörde abgenommen. Er konnte anschließend Cristof Büttner, Oliver Lübben, Keno Doden, Henning Reiter und Dietmar Harms-Neunaber die begehrten Kunstflugausweise überreichen.

Mehr Infos unter www.segelflieger-zetel.de

Ehrungen standen jetzt beim TV „Gut Heil“ Neuenburg auf dem Programm. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 110. Geburtstag des Vereins wurden Mitglieder für ihre lange Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Frerich Braams, seit 1967 Mitglied im TV Neuenburg und seit 1981 Geschäftsführer, sowie Gunda Snoek, seit 1966 im Verein und seit 1975 Schriftführerin, wurden für 40-jährige Mitgliedschaft mit Ausübung eines Amtes ausgezeichnet und zu Ehrenmitgliedern ernannt. Anneliese Grosse wurde für 25-jährige Mitgliedschaft mit Ausübung eines Amtes geehrt. Die Ehrungen nahmen Vorsitzender Wilfried Skibba und sein Stellvertreter Wolfgang Marek vor.

Zwei Ultraläufer vom TuS Zetel waren jetzt erfolgreich beim Ems-Jade-Lauf. 72 Kilometer von Emden nach Wilhelmshaven waren zu laufen. Harald Ehlers (M 40) lief die Strecke in 6:45:17 Stunden und belegte damit den 7. Platz seiner Altersklasse. Jürgen Hinrichs erreichte nach 7:38:28 Stunden das Ziel und den 15. Platz seiner Altersklasse M 40. Auch eine gemischte Staffel vom TuS Zetel lief die Strecke. Mike Pieprytza, Henning Osterthun, Elke Kruse-Osterthun, Inse Kohlenberg, Vidina Cabrera-Otten, Marion Goesmann und Udo Egidius erreichten nach 5:46:06 Stunden das Ziel in Wilhelmshaven und belegten den 8. Platz in der Mixed Wertung.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.