VAREL Schülerinnen der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege (Klasse H2) haben im Englischunterricht mit ihrer Englischlehrerin Iris Szaszi englisch-deutsche Kochhefte erstellt und danach in den BBS Varel für je einen Euro verkauft. Den Erlös in Höhe von 190 Euro spendeten sie am Dienstag der Kinderkrippe „Flohkiste“ in Varel.

Unter dem Motto „Enjoy good food” hatten die Schülerinnen ein Kochheft kreiert und am Computer fachmännisch gesetzt. Rezepte für Pastagerichte sind darin in deutscher und in englischer Sprache ebenso zu finden wie Rezepte für fruchtigen oder süßen Nachtisch: „Kirsch-, Mandel-und Zitronenmascar-ponetorte“, „Zitronenquark und Himbeertöpfe“, „Schokoladen- und Beeren-Mousse-Töpfe“. „Wir hatten viel Spaß, das war mal ganz anderer Englischunterricht“, sagte Szaszi.

Krippen-Leiterin Ilona Fischbeck lobte die Schülerinnen: „Eine tolle Idee, die habt ihr super umgesetzt. “ Für das Geld werden neue Dinge für den Bewegungsbereich gekauft, Trecker (zum Draufsetzen) und Sandspielzeug.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.