VAREL Teens help Teens (ThT). So lautet ein neues, wichtiges Motto an der Haupt- und Realschule Arngaster Straße in Varel. Die Devise, von den Schülern selbst formuliert, steht für ein soeben etabliertes Streitschlichterteam. 15 Schüler der Jahrgänge sieben bis zehn bestanden jetzt die Abschlussprüfung eines entsprechenden Wahlpflichtkursus und stehen ab sofort als Streitschlichter zur Verfügung.

Die Gruppe mit Schülern aus der Haupt- wie der Realschule bildet zusammen mit den Lehrerinnen des Kursus, Elke Fischer und Karen Bruns, sowie dem Schulsozialarbeiter Tobias Jahn ein spezielles Schlichterteam, dem auch ein eigener Raum zur Verfügung stehen wird. Das ThT-Team will – bei absoluter Schweigepflicht – Schülern in Konflikten Ansprechpartner sein, bei Konflikten aller Art, auch mit Lehrern, auch privaten, familiären. Es plant zusätzlich einen „Internet-Kummerkasten“. Eine Kooperation mit einem bereits bestehenden Trainingsteam für auffällige Schüler ist, soweit erforderlich, gewährleistet.

Das Neue, und damit auch der Unterschied zum lehrer-geleiteten Trainingsteam, ist jedoch, dass die Streitschlichter die jeweiligen Probleme selbstständig, in eigener Verantwortung, zu lösen suchen. Das ist ein besonderer, anspruchsvoller Ansatz, zugleich positive Rückwirkungen auf das soziale Klima an der Schule insgesamt versprechend. Es liegen bereits Anfragen an die Streitschlichter vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Kursusangebot, das kontinuierlich fortgesetzt werden soll, wurde von Elke Fischer und Karen Bruns speziell für die Belange „unserer Schule“ konzipiert. Ein wichtiges Unterrichtsmittel ist das Rollenspiel. Die Teilnehmer des jetzt abgeschlossenen ersten Kursus (jeweils eine Doppelstunde pro Woche, seit Schuljahresbeginn 2007/2008; zusätzlich ein Wochenendseminar) machten auch eine Umfrage zum Schulklima, mit selbstständiger Entwicklung und Auswertung der Fragen.

Insgesamt seien die Schüler im Kursus besonders motiviert und mit viel Freude bei der Sache gewesen, sagte Elke Fischer der NWZ. Das bestätigte auch der Absolvent Nils Rohkrämer, 15, Klasse 9b der Hauptschule. Er habe viel gelernt, empfinde die Ausbildung auch als persönlichen Gewinn. Er könne sich jetzt „viel besser in andere einfühlen“, kenne auch sich selbst besser. Auf das Zusammenleben an der Schule werde sich das Streitschlichterangebot gewiss sehr positiv auswirken.

So sieht es auch Clara Felia Schumacher, 14, Klasse 8a der Realschule. Konfliktlagen könnten bereits im Entstehen entschärft werden. Im Übrigen biete schon das Streitschlichterteam selbst, mit seinem konstruktiv-freundschaftlichen Umgangsstil, ein positiv anregendes Vorbild.

15 Teilnehmer bestehen Abschlussprüfung als Streitschlichter

Gerade auch womöglich verborgene Hintergründe eines Streits – etwa von ganz anderen Ereignissen herrührende negative Gefühle wie Angst oder Wut – zu erkennen, formulierbar und damit einer Bearbeitung zugänglich zu machen, lernten die angehenden Streitschlichter in ihrem Kursus. 15 Teilnehmer bestanden die Abschlussprüfung im ersten Anlauf, insgesamt 17 wirkten mit, allesamt hoch motiviert: Theresa Barre, Janina Beckmann, Swantje Bolting, Maren Büsing, Vivienne Drewes, Florian Eichborn, Alexandra Fehners, Bettina Gerdes, Julian Grüssing, Patricia Häuser, Bea Kappler, Leonie Müller, Charlene Penning, Nils Rohkrämer, Rose Reene, Clara Felia Schumacher, Sabrina Ucatis.

15 Teilnehmer bestehen Abschlussprüfung als Streitschlichter

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.