D

ie Haupt- und Realschule Zetel hatte nun ihre allerletzte Klassenfahrt nach Barcelona. Begleitende Klassenlehrkräfte waren Peter Töben, Claudia Bruns, Sengül Stiller sowie Claudia Vorink, Frederike Voß und Britt Oldenburg. Begleitet wurden Sie vor Ort von der ehemaligen Kollegin Ingrid Salamero y Mur. Während ihres Aufenthaltes wohnten die Schüler in einem Hotel in Lloret de Mar. Ein umfangreiches Sightseeing-Programm in Barcelona wurde durchgeführt. Auf dem Programm standen die Kathedrale, das Gaudi Haus „Casa Mila“, die Markthalle „Boqueria“, die Sagrada Familia, das Fußballstadion „Camp Nou“, das Olympiastadion von 1992, der Nationalpalast und andere kulturelle Sehenswürdigkeiten. Weiterhin gab es eine Fahrt zum Kloster Montserrat, eine Bootsfahrt, ein gemeinsames Tapas-Essen und die Besichtigung der ältesten Sektkellerei Spaniens: „Cordoniu“. Das Bild zeigt die drei letzten Klassen und deren Begleitungen der Haupt- und Realschule Zetel vor dem Nationalpalast in Barcelona.

Die Schüler der Astrid-Lindgren Grundschule Neuenburg haben am Musikprogramm der Minimusiker teilgenommen. Die Schüler produzierten zusammen mit dem Musiker Maximilian im Musikraum der Schule eine eigene CD. Der Musiklehrer Jörg Hartmann übte mit den acht Klassen in den Wochen vorher eifrig Lieder ein. Jede Klasse bereitete ein anderes Lied vor. Als es für die Klasse 4a hieß „Aufnahme läuft“, sangen die Kinder konzentriert, aber auch ein bisschen aufgeregt ihr Lied „Auf uns“ von Andreas Bourani. Maximilian begleitete die Schüler auf der Gitarre. Besonders spannend fanden die Kinder die zwei großen Chormikrofone, die jedes kleinste Geräusch aufzeichneten. Deshalb mussten die Grundschüler am Anfang und am Ende besonders still sein. Zum Schluss sangen alle Kinder der Schule noch das Schullied über Astrid Lindgrens Figuren. Die Kinder bekamen außerdem eine eingerahmte goldene CD zur Erinnerung an die Teilnahme an diesem Projekt. „Darauf sind wir sehr stolz und manche fühlten sich ein wenig wie Dieter Bohlen“, sagten die Schüler.

Zu einem Klassentreffen 40 Jahre nach der Schulentlassung haben sich jetzt die ehemaligen Schüler der Klasse 10d der Realschule Zetel, Abschlussjahrgang 1979, getroffen. 17 ehemalige Klassenkameraden kamen zusammen und erlebten einen schönen Tag. Los ging das Treffen mit einem Kaffeetrinken im Schulmuseum Bohlenbergerfeld. Im Anschluss nahm die Gruppe an einer historischen Unterrichtsstunde im Schulmuseum teil. Das ist eine Zeitreise ins Jahr 1910: Die Mädchen bekamen eine Schürze um, die Jungs einen Matrosenkragen. Anschließend trafen sich alle zum gemeinsamen Grillen bei einer der Organisatorinnen, Herma Straten, in Steinhausen. Bis in die späte Nacht hinein saßen die ehemaligen Klassenkameraden zusammen und tauschten Geschichten aus. Organisiert hatten das Treffen Jutta Koch, Ina Hensiek und Herma Straten. Seit dem Jubiläum 25 Jahre nach der Schulentlassung treffen sich die ehemaligen Klassenkameraden der 10d regelmäßig alle fünf Jahre.

Die Bezirksmeisterschaften Weser-Ems im Segelfliegen fand nun in Achmer statt. Nachdem in den Vorwochen vom heimischen Segelflugplatz Bohlenbergerfeld bei zahlreichen Trainingseinheiten viele Streckenkilometer absolviert wurden, ging es für drei Mitglieder der Luftsportgemeinschaft Waterkant-Zetel (LSG) zu den Bezirksmeisterschaften nach Achmer. In drei verschiedenen Leistungsklassen wurden die kommenden Bezirksmeister gesucht. In der so genannten „Clubklasse“ starteten für die LSG Imke-Sarina van Lessen und Christof Büttner. Jan Warnken ging in der „Gemischten Klasse“ an den Start. Nicht besetzt durch Segelflieger aus Bohlenbergerfeld war die „Doppelsitzer Klasse“. An fünf Tagen mit entsprechendem Wetter wurden die Segelflieger auf Wettbewerbsflüge von bis zu 485 Kilometer Strecke geschickt. Am Ende konnte Christof Büttner den fünften Platz erreichen, Imke-Sarina van Lessen belegte den zehnten Platz in ihrer Klasse. Jan Warnken konnte sich als Wettbewerbsneuling in der „Gemischten Klasse“ einen beachtlichen 13. Platz erfliegen. Nebenbei konnte Claas Büttner während des Wettbewerbes seine praktische Prüfung als Segelflieger ablegen. Weitere Informationen über die Segelflieger in Zetel unter www.segelflieger-zetel.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.