[SPITZMARKE][SPITZMARKE]FRIESLAND FRIESLAND/LR - Im Bereich der ganzheitlichen alternativen Heilverfahren hat die Fußreflexzonenmassage inzwischen einen festen Platz eingenommen. Bei der Kreisvolkshochschule haben jetzt 13 Teilnehmer aus Friesland und umzu das Zertifikat „Fußreflexzonenmassage“ erfolgreich erlangt.

Geleitet wurde der Lehrgang von Manfred Reichert und Ingrid Wolters-Mödden. An der Weiterbildung nahmen teil: Claudia Memmen, Britta Wagner, Uta Wempe, Brigitte Ahrens, Jutta Baum, Marion Ufken, Britta Feldmann, Simone Jansen, Gabriele Stock-Boekhoff, Sandra Hinrichs, Caren Böhm, Ulrike Klingberg und Felicitas Stock.

Das Zertifikat berechtigt die Teilnehmerinnen unter anderem, im Auftrag und in Verbindung mit einem Arzt oder Heilpraktiker die Fußreflexzonenmassage praxisbezogen anzuwenden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die KVHS bietet den nächsten Kursus ab Donnerstag, 17. Februar, in Schortens an. Anmeldungen nimmt das Büro der Kreisvolkshochschule Friesland unter der Telefonnummer 04461/98790 entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.