„Wir erscheinen pünktlich zum Unterricht“, „Wir schützen unsere Umgebung und Umwelt nachhaltig“, „Wir leisten Hilfe dort, wo Hilfe benötigt wird und legen Konflikte friedlich bei“: Diese und weitere Leitsätze stehen in der Schulordnung des Mariengymnasiums in Jever. Weil viele Schüler die Schulordnung gar nicht kennen, haben Schüler, Eltern und Lehrer aus der „Arbeitsgemeinschaft Unsere Schule“ (ARGUS) Leitsätze formuliert und sie auf Magnetmatten drucken lassen. 70 Matten wurden bestellt, in jedem Klassenraum hängt eine. „So können sie in den Verfügungsstunden eingebaut werden und sind präsent“, sagen die Schüler Torben Eims und Jonas Michael. Finanziert wurden die Matten vom Ehemaligen-Verein (1000 Euro), dem Förderverein der Schule (rund 220 Euro) sowie der Eltern-Umlagekasse (350 Euro). „Natürlich kann nicht jeder Satz täglich befolgt werden“, so der Schulleiter Jürgen Ploeger-Lobeck. „Aber sie dienen als Ideal. Das ist unser Ziel.“

BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.