SANDE SANDE/ML - Auch bäuerliche Betriebe kommen heute nicht mehr ohne Computer aus, und für manchen Bauern oder Landwirt gilt es, sich mit der modernen Kommunikation vertraut zu machen. Der Landvolkverein Gödens hat sich in Zusammenarbeit mit der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) dem Bedarf seiner Mitglieder angepasst. Erstmals bietet er in diesem Jahr drei verschiedene EDV-Kurse an und kann dabei die Einrichtungen im Computerraum der Grundschule Sande nutzen. Dort sind auch die Mitglieder des Landfrauenvereins und andere interessierte Bürger willkommen.

Zehn Frauen und Männer waren jetzt an einem 16 Stunden dauernden Anfängerkurs beteiligt, den Dieter Ripken aus Linswege leitete. Er wies sie mit praxisorientierten Übungen am PC ein und zeigte die Einsatzmöglichkeiten der EDV. Auch der Vereinsvorsitzende Heinrich Rastede und eine 81-Jährige waren begeisterte PC-Neulinge.

LEB-Regionalleiter Friedrich Reuter aus Bad Zwischenahn machte sich bei einem Besuch ein Bild von den neuen Aktivitäten des Gödenser Landvolkvereins. Er wies darauf hin, dass die LEB ähnliche Angebote wie Volkshochschulen vorhalte und sich dabei sehr auf ehrenamtlich engagierte Mitarbeiter stütze, die in Vereinen und kleinen Gruppen recht erfolgreiche Arbeit leisteten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Sande gibt es nach dem Anfängerkurs einen weiteren für Späteinsteiger und einen Aufbaukurs in der Textverarbeitung Microsoft Word einschließlich Tabellenkalkulationsprogramm Excel. Je vier Nachmittage zu vier Stunden wurden dafür angesetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.