Hooksiel Das Mitsingen hat sich Kinderliedermacher Rolf Zuckowski am Mittwochnachmittag im „Garten der Generationen“ in Hooksiel nicht nehmen lassen, als rund 40 Kinder der Grundschule Hooksiel unter Leitung von Schulleiter Harry Hahn Zuckowski’s Hit „Die Jahresuhr“ sangen.

Zuckowski war aus Hamburg angereist, um in dem Garten einen sogenannten „Zucker-Ahorn“ zu pflanzen. „Ich hoffe, an dem Baum wächst im Sommer bald ganz viel Zucker“, scherzte er.

Damit ist Rolf Zuckowski nach Bundesarbeitsminister Dr. Herbert Ehrenberg, Comedian Mirja Boes und BAP-Sänger Wolfgang Niedecken der vierte Prominente, der mit einem Baum in dem Generationen-Garten verewigt ist. „Ich finde das Projekt klasse“, sagte er. Vor allem der Gedanke, dass mehrere Generationen den Garten gemeinsam nutzen sollen, begeistere ihn. Für die Kinder sang er ein Lied, das sich um einen Baum im Wandel der Jahreszeiten drehte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nachdem Rolf Zuckowski mit Hilfe von einigen Schülern die Wurzeln des Ahorns mit Erde bedeckt hatte, gab er den Grundschulkindern Autogramme. Anschließend fuhr er nach Dangast, um dort für sein Projekt „Klassenzimmer zur Musik“ zur Verfügung zu stehen.

Die Ideengeberin des Parks, Anke Müller, hatte Zuckowski kontaktiert – und der hatte sofort zugesagt. Wie berichtet, ist der „Garten der Generationen“ das Premium-Projekt von „De Hooksielers“ im Rahmen der Aktion „Wangerland – Erde und Flut“, mit der das Wangerland beim Bundeswettbewerb „Entente Florale“ eine Goldmedaille gewonnen hat.

Die Hooksieler finanzieren die Parkanlage aus Spenden. Sie soll künftig noch mit Spiel- und Bewegungsgeräten für alle Generationen, einem Brunnen mit Skulptur, einem Biotop mit Gewässer und einem Insektenhotel ausgestattet werden.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.