ZETEL Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule in Zetel haben ihr Amphibien-Projekt 2008 abgeschlossen. Jetzt wurde der Zaun an der Pohlstraße zwischen Neuenburg und Zetel abgebaut und in der Schule bis zum nächsten Frühjahr eingelagert.

Als Anerkennung erhalten die beteiligten 23 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen R5a und R7a der Haupt- und Realschule eine Urkunde aus der Hand des Schulleiters, Manfred Bohlken, und vom Leiter dieses Projekts, ihrem Biologie-Lehrer, Wolfgang Andree.

Mehr als 1100 Kröten wurden seit dem 20. Januar über die Straße getragen. Jeden Morgen und jeden Abend wurden die am Zaun aufgestellten Fangeimer kontrolliert, auch am Wochenende und in den Osterferien. Viele Schülerinnen und Schüler haben für diese Aufgabe schon morgens vor Schulbeginn einen Umweg in Kauf genommen oder sind extra aus Zetel in Richtung Neuenburg zum Krötenzaun gefahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oft sei der Weg auch vergeblich gewesen, berichtete Wolfgang Andree, denn durch die häufig wechselnden Temperaturen in diesem Frühjahr war die Krötenwanderung oft unterbrochen worden.

Auch diejenigen, die abends nochmals einen Kontrollgang zum Zaun gemacht haben und oft vergeblich nachgeschaut haben, verdienen für ihren Einsatz und ihre Ausdauer besonderes Lob.

„Es ist ganz toll, wie ihr euch eingesetzt habt. Viele der Kröten habt ihr auf diese Weise gerettet. Als Anerkennung für euer Engagement im Rahmen dieses Projekts bekommt ihr eine Urkunde", sagte Bohlken.

Wanderung der Kröten wurde durch Witterung mehrfach

unterbrochen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.