Varel Gute Projekte und Zahlen waren die Themen der Stiftungsversammlung der Bürgerstiftung Varel-Friesische Wehde. Nicole Haussmann-Müller vertrat den Vorsitzenden Hans Fabian und legte den Bericht des Vorstandes vor.

„Basis für die guten Zahlen sind die verschiedenen Projekte, die die Bürgerstiftung in den vergangenen Jahren begleitet hat“, sagte sie. Das größte und wichtigste Projekt für Varel sind die 130 Lesepaten, die Kindern in den Schulen helfen, Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache zu überwinden. „Alle geben ihre Zeit ehrenamtlich und die Schulen sagen uns, wie sehr sie dadurch entlastet sind“, berichteten Herbert Wilken-Johannes und Ulrike Marks.

Das teuerste Einzelprojekt ist die Suchtprävention in Schulen mit ausgewiesenen Referenten. „Den betroffenen Jugendlichen wird bei Alkohol-, Drogen-, aber auch Medikamentensucht ein Weg zur Hilfe gewiesen“, informierte Herbert Ubben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2015 war ein Riesenerfolg die Aktion „Fahrräder für Flüchtlingskinder“, die damit gute Möglichkeiten haben, Varel zu entdecken. Egon Damrau dankte den vielen Bürgern, die gespendet haben. Geplant sind Vorträge zur Kriminalprävention und ein Informationsangebot zum Erkennen von Kindesmisshandlungen.

Der Ausblick auf 2016 war geprägt von Vorfreude auf das zehnjährige Jubiläum der Bürgerstiftung, „Ein Empfang im Rathaus und ein Frühstücksfest mit vielen Teilnehmern“, das war einhelliger Wunsch an den Festausschuss, der sich am Ende der Versammlung spontan bildete.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.