ZETEL Viele deutsche Schulen würden gerne mit Schulen in England einen Austausch unterhalten. Doch die Nachfrage in England nach Kontakten ist verhalten. Die Haupt- und Realschule Zetel hat es geschafft: Eine Gruppe von sieben Schülern und zwei Lehrern aus dem englischen Sandhurst sind zu Besuch an der HRS Zetel. Am Donnerstag wurden die Gäste – darunter die Lehrer Karen Essery und William Owsley – von ihren Gastgebern und Schulleiter Manfred Bohlken sowie Detlef Kant von der Gemeindeverwaltung begrüßt. Auf dem Programm stehen ein Besuch in Bremen (unter anderem geht es ins Universum), ein Tag in den Gastfamilien und ein Abschiedsessen im Jugendzentrum Zetel mit selbstgebackener Pizza. Am Freitag waren die Schüler zu Gast im Unterricht, wo sie über ihre Schule und das Schulsystem in England berichteten.

Den Kontakt zu der Gesamtschule in Sanhurst hatte Englischlehrerin Frauke Manssen hergestellt, die selbst an der Schule in Sandhurst unterrichtet hatte. Zusammen mit ihrer Kollegin Jutta Tetz betreut sie den Austausch. „Wir erhoffen uns natürlich auch, dass unsere Schüler mit größerer Motivation am Fremdsprachenunterricht teilnehmen“, sagte Manfred Bohlken. Am Montag fliegen die Gäste aus Sandhurst über Hamburg zurück nach London. Ein Gegenbesuch der Zeteler Schüler ist ebenfalls geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.