Vor 50 Jahren wurde die Herz Jesu Kirche in Zetel erbaut. Die Grundsteinlegung war am 20. April 1958, die Weihe am 21. Dezember. Im Jubiläumsjahr haben jetzt zehn Mädchen und Jungen der 6. Klassen der Haupt- und Realschule Zetel unter Anleitung ihrer katholischen Religionslehrerin Ulrike Wagner einen Kirchenführer erstellt. Die Kinder berichten über die Entstehung der Kirche, die nach einem Entwurf des schlesischen Architekten Erich Kosian aus Kalksandsteinen gebaut wurde, über die Herz Jesu Figur, das Kreuz, das Taufbecken, die bunten Glasfenster mit Symbolen des Judentums und des Christentums sowie über die Fensterrosette. Auch Platz für eine kleine Zeichnung ist in dem Kirchenführer. Er soll in der Kirche ausgelegt werden. Zur Übergabe des kleinen Heftchens war auch Pfarrer Manfred Janßen ins Gemeindehaus gekommen, über die Geschichte der Kirche

berichtete bei diesem Anlass Gisela Schwanewedel.

Mehr als 50 UWG-Mitglieder und Gäste aus der Gemeinde Zetel haben sich jetzt auf den Weg gemacht, um die Meyer-Werft in Papenburg zu besichtigen. Dort konnte der aktuelle Schiffsneubau, der das große überdachte Trockendock ausfüllte, bestaunt werden. Dieser Luxusliner wird einen Golfplatz auf dem obersten Deck haben. Nach dem Mittagessen ging es weiter zur Altstadt von Leer. Nach einer Stadtführung kehrte die Zeteler Reisegruppe ins Klottje-Hus ein, um sich mit Tee und Kuchen zu stärken. Die nächste Ausflugstour der UWG Zetel wird im Herbst stattfinden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen aktiven Beitrag zur Dorfverschönerung haben jetzt Karl-Heinz Janßen, Manfred Kröhl und Hans-Ludwig Röben von der Dorfgemeinschaft Bohlenbergerfeld geleistet. Sie haben mit viel Einsatz in Bohlenbergerfeld die wilde Grünfläche zwischen Kielstraat und Wehdestraße neu gestaltet. Die Grünfläche wurde von Steinen und Unrat gesäubert und gemäht.

Leseförderung hat an der Grundschule Zetel-Bohlenberge einen sehr hohen Stellenwert. Am Donnerstagvormittag hat in Zetel der jährliche Vorlesewettbewerb der dritten Klassen stattgefunden. Die Zeteler Lehrerin Susanne Wellm hatte den Wettbewerb für die 94 Drittklässler aus Zetel und Bohlenberge organisiert. Die Jury aus Eltern und Lehrern beim Vorlesen überzeugt haben Marcel Alsleben als einziger Junge sowie Isabelle Cassens, Fine Ferenz, Katharina Hoheisel, Jill Nercher, Calotta Plantör, Saskia Wefer und Lara Zunker.

Beim Saisonabschluss am letzten Märzwochenende gab es für die zweite Mannschaft (Männer I) des Boßelvereins Lat’n rull’n Schweinebrück Grund zum Jubeln. Die Nachwuchsmannschaft um Routinier Heinrich Röbke sicherte sich den Kreismeistertitel.

Die Landesliga-Mannschaft verpasste dagegen knapp den Einzug in die Finalrunde. Am letzten Spieltag mussten die Männer II um Jürgen Bödecker die Tabellenführung abgeben und wurden als Titelverteidiger hinter Halsbek Vizemeister. Auch die Männer IV Mannschaft mischte in der Landesliga um Diedrich Schütte und Herbert Braams im vorderen Mittelfeld mit und belegte in der Endabrechnung Platz vier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.