Die Schöpfung bewahren – Jäger lernen ein Leben lang. Diesen Satz gab Kreisjägermeister Peter Wienke 33 Jungjägerinnen und -Jägern zur bestandenen Jägerprüfung mit. Acht Monate lang hatten sich 39 angehende Jäger auf die Prüfung vorbereitet und sich umfangreiches Wissen in Wildtierkunde, im Umgang mit der Jagdwaffe, Naturschutz und

Hege, Fleischhygienerecht und Jagdrecht angeeignet. Geprüft wurden sowohl Theorie als auch Praxis. Lehrgangsbeste war – das gab es noch nie – das Ehepaar Julia Linhardt-Meyer und Frank Meyer. Sie erzielten exakt den gleichen Notendurchschnitt. Und noch eine Besonderheit gab es: Zwei Bayern, nämlich Ute und Tina Oesterling, nahmen mit Erfolg an der Prüfung teil. Familiäre Wurzeln in Wilhelmshaven hatten beide veranlasst, ihre Jägerprüfung im Norden zu absolvieren. Auch Jägerschaftsvorsitzender Irp Memmen gratulierte allen neuen Jägerinnen und Jägern und übergab ihnen den „Jägerbrief“ der Kreisjägerschaft.

Nach zwei Jahren seit dem Einzug ins neue Jugendhaus Jever fanden es die Mitarbeiter um Detlef Berger und Jugendliche an der Zeit, sich ums Außengelände zu kümmern. Erste Ideen wie die Anlage eines Volleyballfelds oder der Bau eines Multifunktionshauses mit Grillplatz sind schon auf den Weg gebracht. Um das Grundstück allgemein zu verschönern, wurde gemeinsam mit der Jugendherberge eine große Pflanzaktion durchgeführt: 18 Jugendliche haben im vorderen Bereich des Geländes Sträucher gesetzt und den Wall zum Dr.-Fritz-Blume-Weg bepflanzt. Angeleitet wurden sie dabei u. a. von Volker Bleck von der Stadtverwaltung. Nach getaner Arbeit gab es ein zünftiges Spaghettieessen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als einer der ersten Handwerksbetriebe in der Region hat das Clevernser Unternehmen Elektro Burmann sich TÜV-zertifizieren lassen und das Qualitätssiegel „Profi im Handwerk“ erhalten. Zwei Jahre lang hatte sich das Team dazu gründlicher Überprüfung und Qualifizierung unterzogen. „Nur wer mit der Zeit geht und seinen Kunden besten Service bietet, hat als Handwerksunternehmen Zukunft“, sagen Inhaber Carl und Helga Burmann (ovales Bild Mitte). Überreicht wurde das Zertifikat in festlichem Rahmen in Mannheim.

In Zusammenarbeit mit dem Ortsverband Jeverland der Johanniter-Unfall-Hilfe hat der K&L-Verlag das Lehrbuch „Ersthelfer von morgen“ neu aufgelegt. Jetzt wurden die Bücher offiziell den Johannitern übergeben, außerdem überreichte Anke Gin vom Verlag einen Scheck über 650 Euro an Jürgen Szkodowski, Ortsbeauftragter der Johanniter. Die 1300 Lehrbücher werden von den Johannitern kostenlos an Kindergärten und Grundschulen verteilt. „Die Bücher sind eine große Hilfe, um Kindern spielerisch die Anwendung der Ersten Hilfe beizubringen“, erklärte Johanniter-Jugendleiterin Christine Neumann. Von der Spende werden Verbrauchsmaterialien für die Kurse angeschafft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.