In rund 150 Klassenräumen in friesländischen Schulen hängen bereits interaktive Tafeln. Jetzt wurde im Kreismedienzentrum in Varel die neuste Generation dieser Geräte vorgestellt. Hartmut Becker, Deutschlandvertreter der Firma Promethean, stellte dem Medienzentrum eine dieser modernen interaktiven Tafeln als kostenlose Leihgabe zu Schulungszwecken zur Verfügung. Tobias Masemann von der Schulverwaltung des Landkreises zeigte sich erstaunt von der rasanten Entwicklung dieser Technik und erinnerte an die Einführung ähnlicher Vorgängermodelle im Jahre 2008.

In Friesland nutzen bereits ein Drittel aller Schulen moderne Tafeln, während es deutschlandweit nur knapp 20 Prozent sind. Auf diesen kann man schreiben und etwa 90 000 bereits enthaltene Unterrichtsinhalte für alle Fächer abrufen, das Internet nutzen oder fernsehen. Die im Klassenverband erarbeiteten Inhalte können mit den Tablets der Schüler synchronisiert werden, um zu Hause daran weiterzuarbeiten. Der Leiter des Medienzentrums Philipp Johannes Merten ließ sich umfassend in die neue Technik einweisen, um dieses Wissen nun in kurzen Lehrgängen außerhalb der Schulzeit, an die pädagogischen Fachkräfte weiterzugeben.

Die Schüler der Fachoberschule Wirtschaft an der BBS Varel haben ihren Abschluss gemacht. Ihre Zeugnisse erhielten aus der Klasse FOS-W12 a: Nele Abbenseth (Zetel), Eike Austermann (Zetel), Leon Bohlen (Varel), Lena Brinkmann (Varel), Tanja Dreyer (Varel), Annika Eilers (Varel), Julia Hamann (Varel), Roman Janßen (Varel), Ira Klarmann (Bockhorn), Kai König (Jaderberg), Alexander Kutter (Bockhorn), Kira Roshop (Bockhorn), Kristin Schmidt (Zetel), Tom-Janek Schwalbe (Schortens) und Ashnu Thapa (Varel). Absolventen der Klasse FOS-W12b sind: Lena Assing (Bockhorn), Chiara Charlotta Böhling (Zetel), Marc Bosse (Zetel), Miena Bredehorn (Varel), Vivien Bröers (Jade), Stina Busch (Varel), Lea Butt (Varel), Maximilian Fischer (Varel), Annika Gradolewski (Bockhorn), Philipp Jenzig (Bockhorn), Marcel Jürgens (Bockhorn), Jan-Tilo Meyer (Varel), Theis Oncken (Rastede), Maira Rüther (Varel) und Alina Wichmann (Zetel).

Zeugnisse erhielten auch die Absolventen der Klasse Technische Assistenz für Informatik an der BBS Varel. Abgeschlossen haben: Elvin Aghazada (Varel), Marco Brunhorn (Varel), Julian Büsing (Jaderberg), Niklas Folkens (Nordenham), Thorben Gralmann (Bockhorn), Kevin Janssen (Varel), Marco Janssen (Jever), Malte Jung (Varel), Marc-Benjamin Krüger (Varel), Lukas Lumma (Jade), Christos Mavrodakis (Neuenburg), Marvin Müsker (Varel), Rajendran Mathuvarman (Varel), Keno Jann Renken (Zetel), André Schmidt (Varel), Timo Teschke (Varel) und Hauke Wennekamp (Butjadingen).

Am Street-Tennis-Turnier des TV Varel und Niedersächsischen Tennis-Verbands haben 160 Kinder der Vareler Grundschulen, der Oberschule Varel und der Pestalozzischule teilgenommen. Auf dem Sportplatz an der Windallee spielten sie auf Kleinfeldern Klassen und Schulsieger aus. Die Sieger gewannen Schnupper- und Trainingsstunden. Den Hauptpreis, ein einwöchiges Tenniscamp der Tennisschule Oliver Brandt, überreichte Bürgermeister Gerd-Christian Wagner an je einen Schüler der Oberschule Varel und der Pestalozzischule.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.