Zetel Es wurde geklatscht, gejohlt, es herrschte Freude, als Zetels TuS-Vorsitzender Gerold Wilksen am Donnerstagmorgen gemeinsam mit Sponsoren Klassen mit Geldpreisen auszeichnete, die am Sportabzeichen-Wettbewerb teilgenommen hatten. „Sport zu treiben, sich viel zu bewegen, ist wichtig für eine gesunde Lebensführung. Wer gesund und fit ist, kann sein Leben besser gestalten. Wer sich viel bewegt und Sport treibt, ist auch besser in der Schule, das haben Untersuchungen ergeben“, machte Wilksen deutlich und wies auf diesen, im Landkreis Friesland einzigartigen Schul-Wettbewerb in der Gemeinde Zetel hin: „Darauf sind wir stolz.“ Obwohl der TuS Initiator sei, seien die wirklich wichtigen Mitarbeiten die Sportlehrerinnen und Sportlehrer. Der Vorsitzende nannte in diesem Zusammenhang Thea Iken, Fried Stollmann, Nicola Leo, Rainer Steffens und Thorsten Grube.

Dank sagte er aber auch den Sponsoren von der Raiffeisen-Volksbank, der Gemeinde Zetel, der LzO, der OLB und der Firma Hifi-TV-Stadtlander, die Geld für die Klassenkassen zur Verfügung gestellt hatten. In der abgelaufenen Saison 2013 vergebe der TuS, laut Wilksen, insgesamt 296 Sportabzeichen– 169 über die Klassenwettbewerbe an den Schulen, 49 an Jugendliche des TuS und 78 an Erwachsene. Als Rekordteilnehmer bezeichnete er dabei einen 87-jährigen Zeteler, der bereits zum 47. Mal das Sportabzeichen absolviert hat. Bei der Urkundenverleihung an die Erwachsenen sage er immer: „Der Sinn des Sportabzeichens liegt in der jährlichen Wiederholung.“ Am Schulwettbewerb hätten sich insgesamt 25 Klassen mit 309 Schülern beteiligt. 169 davon hätten ihr Sportabzeichen geschafft. „Das ist das beste Ergebnis seit dem Jahr 2005“, freute sich der Vorsitzende. Für die zwölf besten Klassen gab es eine Geldprämie. Sieger war die R10c, die für ihre Leistungen 150 Euro erhielt. Auf Platz zwei und damit in den Besitz von 125 Euro kam die R6c und auf Platz 3 (100 Euro) die R10a. Das erste Mal hatte eine zweite Klasse teilgenommen, die 2a der Grundschule aus Neuenburg. Darüber freute sich Wilksen besonders. Hingegen bedauerte er sehr, dass sowohl die Außenstelle Zetel des Lothar-Meyer-Gymnasiums als auch die Grundschule Zetel erneut nicht am Wettbewerb teilgenommen hatten. „Aber vielleicht können wir daran etwas ändern“, hofft er für 2014.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.