Fleißig gewandert wird im TuS Zetel. Vorsitzender Gerold Wilksen und Wanderwartin Erika Kickler haben jetzt im Zeteler Naturbad die Teilnahmeurkunden an 33 Aktive übergeben, die am Wanderwettbewerb „um den Goldenen Schuh“ (mindestens zehnmal 10 Kilometer) teilgenommen hatten. Sechs Teilnehmerinnen hatten die kürzere Strecke (5 km) mindestens zehnmal absolviert. Auch dafür gab es Urkunden. Bereits seit 1968 richtet der TuS diesen Wettbewerb aus. Rekordteilnehmerin ist Marianne Munderloh, die für ihre 40. Teilnahme mit einem Blumenstrauß geehrt wurde, gefolgt von Kurt und Margrit Völkel mit je 39 Teilnahmen. Die Wandergruppe bedankte sich bei den beiden Übungsleiterinnen Erika Kickler und

Gerlinde Erdmann für ihr Engagement mit einem Blumengeschenk. Wanderwartin Erika Kickler rief die Teilnehmer dazu auf, die neue Wandersaison am 11. Oktober zu beginnen. Jeweils sonnabends um 14 Uhr treffen sich die Wanderer zum regelmäßigen Wandern am Treffpunkt Ecke Raiffeisenstraße/Hasenweide (an der Bahntrasse). Gewandert werden zwei unterschiedlich lange Strecken (5 km bzw. 10 km). Neueinsteiger kommen einfach zu den Treffen oder melden sich bei Erika Kickler unter Telefon 04453/1040.

Ein großer Erfolg war der letzte Backtag des Heimatvereins Neuenburg in diesem Jahr, der mit dem Bücher-Herbst des Hausfrauenvereins verbunden war. Tische und Bänke rund um die Rauchkate reichten den Gästen kaum für die Teetafel mit frischem Gebäck aus dem Steinofen. In der Friesenscheune kamen Interessierten beim Stöbern in aussortierten Büchern der Gemeindebücherei voll auf ihre Kosten. Gerade Kinderbücher waren der Renner und konnten äußert preiswert erstanden werden. Erst bei der Vorstellung des „typischen Friesen“ kehrte zwischenzeitlich etwas Ruhe in der Friesenscheune ein. Auch viele „goldene Konfirmanden“ fanden sich auf dem Rauchkatengelände ein. „Backtag und Bücherherbst, das ist im September schon ein Selbstläufer geworden“, freuten sich die beiden Vereine und kündigten für nächstes Jahr eine Wiederholung an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Friendship-Force-Gruppe Bockhorn engagiert sich weiterhin für gemeinnützige Zwecke. Jetzt spendete die Gruppe um Christa Bartels 100 Euro an den Präventionsrat der Gemeinde Bockhorn. Das Geld war bei einer Malaktion der Friendship Force beim Familienaktionstag im Juni eingesammelt worden. Olaf Schumacher, der Vorsitzende des Präventionsrates, und Karl-Heinz Hübner (Polizei Bockhorn), einer der Organisatoren des Aktionstages, bedankten sich für die Spende. Sie werden sie wie die anderen Erlöse des Familientages für Maßnahmen zur Gewaltprävention in Bockhorner Kindergärten und Schulen einsetzen.

Besser kennenlernen wollen sich die Senioren der Herz-Jesu-Kirche Zetel und der Bockhorner Sankt-Maria-im-Hilgenholt-Kirche. Aus diesem Grund haben die Zeteler jetzt die Bockhorner Katholiken zu einem gemeinsamen Gottesdienst mit anschließendem Grillfest im Zeteler Gemeindehaus eingeladen. „Wir sind seit Dezember 2007 eine Gemeinde mit vier Kirchen, Feste wie diese sollen dazu beitragen, dass wir uns besser kennenlernen“, sagte Gisela Schwanewedel, die gemeinsam mit Adelheid Poll die Senioren betreut. 60 Seniorinnen und Senioren nutzten am Dienstag die Gelegenheit zu klönen, gemeinsam zu singen und sich in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen. Gerade bei den Zeteler und Bockhorner Senioren gibt es häufig gemeinsame Wurzeln. Viele sind nach dem Zweiten Weltkrieg aus dem

Osten in die Friesische Wehde gekommen und haben hier eine neue Heimat gefunden und die beiden Kirchengemeinden mit aufgebaut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.