Ihre Kreativität haben die Teilnehmer einer Nähwerkstatt in der Weberei im Rahmen des Ferienpasses der Stadt Varel bewiesen. „Die Aktion ist sehr gut angekommen“, sagte die Stadtjugendpflegerin Brigitte Kückens. Unter dem Motto „Aus alt mach neu“ fertigten die Kinder Kissen, Decken und Schals. Hilfestellung leistete dabei auch Heike Kuntze-Gyoengyoesi.

Mal der Großstadt entfliehen und Ruhe und Erholung in Dangast suchen – das ist das Ziel vieler Urlauber. So auch von Renate Sonntag und ihrem Mann Helmut Sonntag aus Frankfurt am Main. Seit 20 Jahren kommen sie in das Nordseebad. Ihnen hatte es damals so gut gefallen, dass sie dem Ort treu geblieben sind und jährlich einige Wochen zu Besuch kommen. Am Wochenende ehrte die stellvertretende Vorsitzende des Kurvereins Ulrike Hoffmann die beiden mit einer Urkunde und einem Löffeltrunk-Trinklöffel. „Ihr seid ja schon ein Teil von Dangast“, sagte sie und stellte fest: „Die Wiederkommer sind die Säulen des Tourismus’.“ Während eines Flohmarkbesuchs in Dangast lernte Helmut Sonntag den Vareler Sammler von Fußballanstecknadeln Josef Herrmann kennen. Stolz erzählte Herrmann von seinen rund 18 000 gesammelten Anstecknadeln verschiedenster Fußballvereine. (NWZ  berichtete). Doch das lies Helmut Sonntag nur etwas lächeln, und er berichtete von über 35 000 Nadeln in seiner Sammlung. Außerdem hatte er einen europaweiten Sammlerclub mitgegründet und ist in diesem Ehrenmitglied. Bei jedem Urlaubsaufenthalt in Dangast steht ein Treffen der beiden Sammelfreunde auf dem Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Ende des ersten Halbjahres standen in der Judoabteilung des Vareler TB wieder Gürtelprüfungen an. „Alle haben mit hervorragenden Leistungen bestanden“, sagte Abteilungsleiter Thomas Uehlken. Den weiß-gelben Gürtel erhielten Jette Mahlow und Lilly Kramer. Femke und Jan Steffen tragen nun den gelben Gürtel. Neetje Unland bestand die Prüfung zum gelb-orangenen Gürtel, Till und Hagen Müller haben den orange-grünen Gürtel.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.