Die Firma Bahlsen hat in diesem Jahr 22 Jubilare ausgezeichnet. Bei der großen Jubilarfeier im Tivoli in Varel wurden Mitarbeiter für lange Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Werkleiter Harald Scherer und die Betriebsratsvorsitzende Manuela Haase zeichneten die Jubilare aus.

40 Jahre bei Bahlsen arbeitet Werner Watz. 25 Jahre dabei sind Ingrid Braun, Margarete Brumund, Stefan Carstens, Michael Claßen, Michaela Curtius, Undine Hannig, Margarete Kollek, Matthias Kyaw, Andreas Meeske, Mathias Oltmann, Ralf Pargmann, Martina Popken, Heiko Röben, Klaus Sauerbeck, Peter Stelter, Ingrid Tapken, Karin Warnken, Thomas Wehling und Isabella Wuthe, 10 Jahre Oliver Harms und Eugen Malychin.

Das Unternehmen Bahlsen besteht in diesem Jahr 125 Jahre. Der Produktionsstandort Varel sorgt seit nunmehr 51 Jahren für angenehme Düfte in der Stadt. Es duftet auch wieder nach Weihnachten, denn die Entscheidung, auf Saisongebäcke zu verzichten, wurde zurückgenommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Wochenende wurde in Altjührden erstmals der Maschal Kart-Cup ausgetragen. 14 Teams mit jeweils zehn Fahrer traten in 9-PS-starken Karts gegeneinander an. Ein Fahrerlager und eine Boxengasse fehlten dabei ebensowenig wie eine große Anzeigetafel und eine elektronische Zeitnahme. Mit der Siegerehrung am Sonntagabend endete das spannende Kart-Wochenende in Altjührden.

Sieger wurde das Team „Superkart“, gefolgt vom Team „Autolackiererei Gerdes“ und dem Team „Deaf Racing“. Es folgten die Teams Imusport, Deharde, Werft Hooksiel, Bäckerei Fröllje, Sportfreunde Altjührden, TTP Mensing, IST Bremen, Maschal Racing, Antenne Niedersachsen, Sykes und Klempners. Maschal-Geschäftsführer Michael Schmidt freute sich über den Erfolg des ersten Maschal Kart-Cups.

Aikidomeister Kenji Hayashi aus Hannover war jetzt zum neunten Mal in Varel, um einen Aikido-Lehrgang zu geben. Gastgeber war die Aikidogruppe des TuS Büppel unter der Leitung von Heike Kickler. Gäste kamen diesmal nicht nur aus Wilhelmshaven und Oldenburg, sondern auch aus Hannover und Bamberg. Hayashi unterrichtet mit viel Humor eine sehr differenzierte Haltungsschule und verbindet heilsame Bewegung mit effektiver Kampfkunst.


     www.aikido-varel.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.