Der erste von 100 neuen Bäumen auf Wangerooge ist gesetzt: Am Montag pflanzten ihn die Mädchen und Jungen der Klasse 6 der Inselschule zusammen mit ihrem Klassenlehrer Sebastian Thamm und Peter Kuchenbuch-Hanken, Betreuer der Aktion der Deutschen Umweltstiftung „Ein Baum für jedes Kind“, vor dem Gebäude der Inselschule an der Charlottenstraße. Als Lohn für die Mühe gab es eine kleine Spende für die Klassenfahrtskasse vom Inselschulleiter Uwe Osterloh. Neben 100 Setzlingen hat die Schule umfangreiches Material erhalten, mit der sie die Pflanzaktion im Unterricht begleiten kann. So werden die Schülerinnen und Schüler in den nächsten Tagen fachkundig die Privatgärten der Wangerooger mit dem Baum des Jahres 2013, dem Holzapfel, aber auch mit Wildapfel, Rotbuche, Hainbuche und Vogelkirsche verschönern. Einige Setzlinge suchen noch Abnehmer. Interessierte können sich wenden an Peter Kuchenbuch-Hanken, Tel. 04469/1744.

So langsam müssen sich die Aktiven des Fördervereins Freibad Tettens sputen: Bereits Mitte Mai soll die Badesaison in Tettens eröffnet werden, doch wegen des kalten Frühjahrs konnte eine ganze Reihe von Vorbereitungsarbeiten noch nicht erledigt werden. Am Sonnabend spuckten die Aktiven um Jürgen Schmidt deshalb in die Hände, um möglichst schnell voranzukommen. Sie säuberten das 35 mal zehn Meter große Becken, damit es gestrichen werden kann, sobald das Wetter es zulässt. Außerdem muss noch der Getränkepavillon aufgebaut werden und die frisch geflieste Küche muss noch eingerichtet werden. Bei so viel Arbeit freuen sich die Aktiven über eine kräftige Mahlzeit: Diesmal wurden sie von Gisela Hinrichs bekocht.

Wie sieht der Arbeitstag einer Politikerin aus? Und hat Politik etwas mit mir zu tun? Diese Fragen konnte Pia Conring aus Tettens beim Zukunftstag der SPD-Bundestagsabgeordneten Karin Evers-Meyer (Zetel, ovales Bild) stellen: Evers-Meyer hatte sie eingeladen, einen Tag lang einen Einblick in den Politikalltag zu nehmen. „Der Girls’ Day leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Chancengerechtigkeit von Mädchen und Frauen in der Ausbildung und im Erwerbsleben. Auch in der Politik brauchen wir mehr Frauen“, sagte Evers-Meyer. Pia durfte die Abgeordnete bei Terminen begleiten und den Büroalltag miterleben. Die Besichtigung des Reichstagsgebäudes und die Teilnahme an einer Plenardebatte standen ebenfalls auf dem Programm. Im Rahmen eines Planspiels lernten die insgesamt 70 Teilnehmerinnen, wie ein Gesetzentwurf eingebracht werden kann und wie ein Gesetz verabschiedet wird und in Kraft tritt. „Vielleicht treffen wir in ein paar Jahren eines der Mädchen wieder – als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder sogar selbst als Politikerin“, hofft Karin Evers-Meyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.