München Wolfgang Petersens Weltkriegsdrama „Das Boot“ war 1981 ein Welterfolg. Rund 37 Jahre später startet an diesem Freitag um 20.15 Uhr die mit Spannung erwartete gleichnamige Serie auf Sky 1 HD und zeitgleich auf Abruf das komplette Box-Set mit allen acht Folgen über Sky Ticket, Sky Go und on Demand. Die Serie ist prominent besetzt mit Rick Okon, Vicky Krieps, Lizzy Caplan und Tom Wlaschiha. Und wie der oscarnominierte U-Boot-Film ist die Produktion von Sky, Bavaria Fiction und Sonar Entertainment angelehnt an die Bücher von Lothar-Günther Buchheim (1918–2007).

Die acht Folgen erzählen aber eine eigenständige Geschichte. Neun Monate nach der Filmhandlung bricht ein U-Boot im Herbst 1942 zu einer gefährlichen Mission im Atlantik auf. An Land wächst unterdessen der Widerstand der Franzosen gegen die Deutschen, die das Land besetzt haben.

Andreas Prochaska hat ein packendes Abenteuer inszeniert, mit viel Spannung, aber auch leisen Momenten und einem guten Gespür für die zwischenmenschlichen Dramen, die sich in der Enge des U-Bootes, aber auch an Land abspielen. Rick Okon, der neue Dortmunder „Tatort“-Kommissar, spielt Kapitänleutnant Hoffmann, der erstmals ein U-Boot kommandiert. Eine schwere Aufgabe, auch weil ihm einige Besatzungsmitglieder nicht wohlgesonnen sind, allen voran der 1. Wachoffizier Tennstedt (August Wittgenstein). Er wäre selbst gern Kommandant und hetzt die Mannschaft gegen ihn auf.

Doch die Serie beschränkt sich nicht auf die Ereignisse an Bord. Man könne es den Zuschauern nicht zumuten, acht Stunden schwitzenden Männern zuzusehen, hatte Prochaska mehrfach betont. Der zweite Strang der Geschichte spielt in der Hafenstadt La Rochelle. Die deutsche Übersetzerin Simone (Vicky Krieps) arbeitet für den örtlichen Gestapo-Chef Hagen Forster (Tom Wlaschiha).

Bevor ihr Bruder mit dem U-Boot ausläuft, bittet er sie um einen Gefallen und bringt sie in Kontakt mit der Widerstandsgruppe um Carla Monroe (Lizzy Caplan). Ein Gewissenskonflikt für die pflichtbewusste Simone. Unverhofft wird sie in dramatische Ereignisse verwickelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.