Köln Diese Biene kommt aus nicht aus einem unbekannten Land, und ich sogar wirklich sehr bekannt: Schauspielerin Veronica Ferres (55) hat in der ProSieben-Show „The Masked Singer“ für eine riesige Überraschung gesorgt. Die „Superweib“-Darstellerin steckte unter einem der Kostüme, in denen Promis an der Musikrätsel-Sendung um die Wette singen und dabei unerkannt bleiben wollen.

Da Ferres am Dienstagabend aber zu wenige Stimmen der Zuschauer bekam, musste sie ihre Verkleidung ablegen. Es handelte sich um ein ausladendes Bienen-Kostüm mit großen Flügeln. „Ich fühle mich wirklich wie ein Dampfbad auf zwei Beinen“, gab Ferres nach der Strapaze auf der Show-Bühne zu. Die Enthüllung sorgte für offene Münder und ungläubige Blicke im Studio. Denn auf die Idee, dass sich Ferres in dem Insekten-Outfit verbergen könnte, war niemand gekommen. Zumal die Schauspielerin ihre Version des Rock-Klassikers „Sweet Child o’ Mine“ von Guns n’ Roses in einer recht bizarren Variante mit verstellter Stimme und Sprachfehler gesungen hatte, der an den Biene-Maja-Kumpel Willi erinnerte.

„Ich wollte einfach nicht, dass ihr mich erkennt über meine Stimme“, erklärte Ferres. Sie sei sehr traurig, dass die Show nun schon für sie vorbei sei. Damit niemand erfährt, dass sie teilnimmt, habe sie in den vergangenen Wochen viel schwindeln müssen: „Ich habe noch nie so viel gelogen.“ Nur ihr Mann Carsten Maschmeyer (61) und ihre Agentin sollen von der Bienen-Mission gewusst haben.

Die Macher von „The Masked Singer“ hatten sich immer mal wieder anhören müssen, dass sie zwar eine unterhaltsame Show produzieren, aber zu wenige A-Promis unter den Masken verstecken. Im Zweifel erwartet man oft ein Mitglied der Kelly Family oder jemanden, der mal in einer Stefan-Raab-Show entdeckt wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.