Köln Sängerin Sarah Lombardi hat im Kostüm eines Skeletts die ProSieben-Show „The Masked Singer“ gewonnen. Die 28-Jährige erhielt in der Nacht zu Mittwoch die meisten Stimmen der Zuschauer und legte anschließend ihre Maske ab – ein Knochengerippe mit Eis-Augen. „Als ich das erste Mal das Skelett-Kostüm anhatte, dachte ich: Die Leute haben doch Angst vor mir“, verriet Lombardi. Umso glücklicher war sie über ihren Sieg. „Ich bin so unfassbar dankbar, dass ich hier auf dieser Bühne stehen durfte, dass ich zeigen durfte, was ich kann.“ Die ehemals Zweitplatzierte bei „Deutschland sucht den Superstar“ ist die erste Frau, die die ProSieben-Show für sich entscheiden konnte. Im Finale setzte sie sich gegen den BossHoss-Sänger Alec Völkel als Plüsch-Alien durch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.