Paris (dpa) - Die französische Schauspielerin Emmanuelle Riva ist tot. Die Diva starb im Alter von 89 Jahren am Freitag in Paris, wie französische Medien berichteten. Riva wurde 1959 durch "Hiroshima mon amour" von Alain Resnais weltberühmt.

Die Schauspielerin, die an Krebs litt, wurde zuletzt in "Liebe" von Michael Haneke gefeiert. In dem 2012 in Cannes präsentierten Drama des österreichischen Filmemachers spielt sie an der Seite von Jean-Louis Trintignant. Für ihre Rolle in dem Haneke-Film über die letzten Wochen eines alten Ehepaars wurde sie mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem renommierten französischen César und dem Europäischen Filmpreis. Der Film brachte Riva auch eine Oscar-Nominierung ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.