Hamburg Freundschaft, Liebe und Erinnerungen – um diese Themen drehen sich die drei neuen Folgen der Kultserie „Neues aus Büttenwarder“, die in der vergangenen Woche in Grönwohld und Granderheide (Kreis Stormarn) abgedreht wurden. Zum ersten Mal dabei Anica Dobra – als Gerlinde, die große, aber bisher noch nie zu sehende Jugendliebe von Adsche und Brakelmann.

Axel Milberg hat sich als Bauer Hajo Narkmeyer erneut die Gummistiefel angezogen. Regisseur ist Guido Pieters, die Bücher schrieb Norbert Eberlein. Im Zentrum stehen die Bauern Adsche Tönnsen (Peter Heinrich Brix) und Kurt Brakelmann (Jan Fedder).

Das Kultprogramm gibt es seit 1997, seitdem gehört es zu den erfolgreichsten NDR-Sendungen. Die drei neuen Episoden werden im Weihnachtsprogramm laufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.