Stuttgart (dpa) - Der Südwestrundfunk (SWR) führt im nächsten Frühjahr seine beiden Chefredaktionen zu einer zusammen. Intendant Peter Boudgoust beauftragte Fritz Frey mit der Leitung der multimedialen Chefredaktion, wie der SWR am Freitag mitteilte.

Der 58 Jahre alte Frey führt bisher schon die Chefredaktion "Content" (früher Fernsehen). Er übernehme im Mai 2018 zusätzlich den Bereich "Nachrichten und Distribution" (früher Hörfunk). Dessen bisheriger Chefredakteur Arthur Landwehr werde zum 1. August 2018 als USA-Korrespondent in das ARD-Hörfunkstudio Washington wechseln.

Die Vereinigung beider Chefredaktionen sei Teil des multimedialen Umbaus beim SWR, hieß es. Fernsehen, Hörfunk und Online sollen aus einer Hand geleitet werden. "Wir verändern uns in den Strukturen, damit wir verlässlich bleiben für unsere Nutzer", sagte Boudgoust.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.