Dortmund Als vierten Wunsch-Sonntagskrimi in der „Tatort“-Sommerpause haben Zuschauer den Dortmunder Fall „Tollwut“ gewählt. Das teilte die ARD am Freitagmittag mit. Der vor zweieinhalb Jahren erstmals ausgestrahlte WDR-Krimi ist an diesem Sonntag um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen.

Der „Tatort: Tollwut“ spielt fast ausschließlich in einem Gefängnis, in dem gerade ein Häftling an Tollwut gestorben ist. Kommissar Faber (Jörg Hartmann) argwöhnt, dahinter stecke der Serienmörder und andere Häftling Markus Graf, der schon Fabers Frau und Tochter umgebracht habe. Etwa 9,7 Millionen sahen den Krimi bei der Erstausstrahlung am 4. Februar 2018.

Zum Jubiläum „50 Jahre „Tatort““ stehen in der Sommerpause 50 Episoden aus den vergangenen 20 Jahren zur Online-Wahl. Für den 19. Juli geht die Wahl mit nun 46 Filmen von vorn los. Freitags wird jeweils der Gewinner für den Sonntag verkündet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.