Berlin (dpa) - Christiane Paul (43) zieht es trotz ihres Emmy-Erfolgs nicht nach Hollywood. "Das war natürlich toll und ist es immer noch, aber es ist eine romantisierte Vorstellung, dass man jetzt überall Visitenkarten zugeschickt bekommen würde", sagte sie der "Süddeutschen Zeitung" am Freitag.

Hollywood versammle die Besten der Welt, "die haben genug gute Leute." "Ich bin Deutsche und bleibe hier", sagte Paul, die im November für ihre Rolle im ARD-Film "Unterm Radar" den International Emmy als beste Hauptdarstellerin gewonnen hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.