+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

Bonn „Ich hatte eine Farm in Afrika, am Fuße der Ngong-Berge“: So beginnt der autobiografische Film „Jenseits von Afrika“. 17 Jahre lang lebte die dänische Schriftstellerin Karen Blixen – ihr Pseudonym auf dem deutschen Buchmarkt ist meist Tania Blixen – zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Kenia auf einer Kaffeefarm.

Nach dem Tod ihres Geliebten Denys Finch Hatton verkaufte sie die Farm und kehrte 1931 nach Dänemark zurück. Dort schrieb sie den Roman „Afrika, dunkel lockende Welt“, der 1985 von Regisseur Sydney Pollack unter dem Titel „Jenseits von Afrika“ (Sonntag, 20.15 Uhr) mit Meryl Streep, Klaus Maria Brandauer und Robert Redford verfilmt wurde. „Niemand hat den Eintritt in die Literaturwelt teurer bezahlt als ich“, sagte Blixen über jene Phase ihres Lebens.

Arte widmet der Schriftstellerin, dem Film und Hauptdarstellerin Meryl Streep an diesem Sonntag einen umfangreichen Themenabend, der spannende Parallelen zwischen Blixen und Streep aufzeigt. Dazu passt die leise Power von Meryl Streep, deren Porträt unter dem Titel „Die unverstellte Göttin“ (22.50 Uhr, TV-Premiere) steht, was auf Streeps einzigartige Kombination aus Zurückhaltung und intellektueller Spannkraft abzielt.

Die Doku „Karen Blixen – Der Traum einer afrikanischen Nacht“ (23.45 Uhr) beleuchtet dann nicht nur Leben und Werk der Abenteurerin, sondern widmet sich auch der Phase, als aus der Weltenbummlerin in Dänemark die Schriftstellerin wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.