Berlin /Águilas Dieter Thomas Heck ist eines der letzten Showmaster-Urgesteine im deutschen Fernsehen. Als „Mister Hitparade“ und „Schnellsprecher der Nation“ erreichte er Kultstatus, stand ein halbes Jahrhundert lang vor Mikrofon und Kamera. An diesem Freitag wird er 80 Jahre alt.

Mit seiner zweiten Ehefrau Ragnhild, mit der er seit 41 Jahren verheiratet ist, lebt Heck in Berlin sowie in der spanischen Hafenstadt Águilas. Dort feiert er auch Geburtstag, den er „Tag der offenen Tür“ nennt: „Ich habe die Bekannten und Freunde gebeten, ihn zu nutzen, wenn sie mich sehen und mir gratulieren wollen.“ Zum Geburtstag wünscht er sich Spenden für die Welthungerhilfe. „Damit kann man viel Gutes bewirken.“

Bürgerlich heißt er Carl-Dieter Heckscher. Sein Berufsleben begann 1957 in Hamburg. Dort arbeitete er vier Jahre lang als Autoverkäufer. 1961 wurde er in der Fernseh-Nachwuchssendung „Toi-toi-toi“ von Peter Frankenfeld als Sänger entdeckt.

Einem großen Fernsehpublikum wurde Heck als Moderator der „ZDF-Hitparade“ bekannt. Er moderierte die populäre Musiksendung live aus Berlin 183-mal, von Anfang 1969 bis Ende 1984. Seine Begrüßung „Hier ist Berlin“ wurde legendär.

Heck stand für Samstagabendshows wie „Melodien für Millionen“ (ZDF) oder „Die Schlagerparade der Volksmusik“ (ARD) vor der Kamera. Und er präsentierte erfolgreiche Unterhaltungssendungen wie „Die Pyramide“ (1978 bis 1994).

Das ZDF würdigt ihn an diesem Samstag (0.20 Uhr) mit einer Sendung aus dem Jahr 2005. Die „ZDF-Kultnacht“ zeigt zweieinhalb Stunden lang das Beste aus der „Hitparade“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.