Baden-Baden Es gibt nicht viele Shows im deutschen Fernsehen, in denen eine in den allermeisten Fällen falsche Antwort immer wieder gegeben wurde. „Hund! Katze! Maus!“ brüllten Kinder und Erwachsene bei „Die Montagsmaler“, sobald die ersten Kritzeleien auftauchten, die es zu erraten galt.

Das geschah so oft, dass man sich heute noch daran erinnert, obwohl die Show 1996 eingemottet wurde. An diesem Montag (22.45 Uhr) bekommen Hund, Katze und Maus im SWR Fernsehen noch mal eine neue Chance. „Die Montagsmaler“ kommen zurück ins TV, 22 Jahre nach der bislang letzten Ausgabe.

Versucht wird die Neuauflage vom Südwestrundfunk (SWR), der als Moderator Komiker Guido Cantz (47) verpflichtet hat. Er tritt damit in die Fußstapfen von Frank Elstner (76) und Sigi Harreis (1937–2008), die beiden Namen, die man am stärksten mit der Show verbindet – obwohl sie ganz kurz und weniger glücklich von Liedermacher Reinhard Mey (75) präsentiert wurde.

Elstner hatte die Show in einer komplett anderen Fernseh-Ära aus der Taufe gehoben – 1974. Da trug man noch Schlaghose und war schier begeistert von der technischen Errungenschaft, das Gemalte direkt auf den Fernseher übertragen zu können. 1980 übernahm Harreis, die damit zur ersten großen Showmasterin überhaupt in Deutschland wurde. Insgesamt gab es 250 Ausgaben bis 1996.

Das Spielprinzip ist einfach und wird auch in der Neuauflage im Kern beibehalten: Einer malt, die anderen müssen möglichst schnell Begriffe erraten. Auch sind wieder Kinder mit von der Partie – der Charme des Originals bestand unter anderem darin, dass die Kleinen die Großen in den meisten Fällen an die Wand spielten.

In der Neuauflage treten vier Prominente gegen acht Kandidaten an, jeweils vier Kinder und vier Erwachsene, die ein Hobby oder eine Vereinsmitgliedschaft verbindet. In der ersten Folge versuchen sich unter anderem Moderator Jochen Schropp (39, „Promi Big Brother“) und Schauspielerin Tina Ruland (51, „Manta, Manta“) am Zeichenstift. Gegner ist der „Musikverein Bettringen 1900“ aus Schwäbisch-Gmünd.

„Ich wollte ,Die Montagsmaler“ immer schon machen. Ich habe dem SWR da wirklich in den Ohren gelegen“, sagt Cantz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.