Die beliebte ARD-Serie „Die Kanzlei“ bekommt einen eigenen Film-Ableger. Unter dem Arbeitstitel „Springflut“ entsteht das sogenannte Spin-off bis zum 14. September in Norddeutschland. Gedreht werde in Hohwacht, auf Fehmarn sowie in Hamburg und Umgebung, wie der NDR mitteilte. Neben Sabine Postel (Isa von Brede, links) und Herbert Knaup (Markus Gellert, rechts) stehen für den 90-minütigen Film auch die „Kanzlei“-Größen Sophie Dal (Yasmin Meckel) und Katrin Pollitt (Gudrun Wohlers) vor der Kamera. Zudem hat Marie Anne Fliegel einen erneuten Einsatz als Isas Mutter Marion von Brede. Der Film von Bettina Schoeller-Bouju (Regie, 2. v. rechts) und Michael Tötter (Kamera), ist voraussichtlich im nächsten Jahr im Ersten zu sehen. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.