Wildeshausen /Schmede „Sind im Garten“ steht handschriftlich auf einem Zettel an der Tür zum Yoga Huus in Schmede am Kuhlendamm. „Bei den heißen Temperaturen dachte ich, eine Einheit unter den Bäumen könnte angenehmer sein als oben unterm Dach“, sagt die ganz in weiß gekleidete Janina Bäder fröhlich. Die Yoga-Lehrerin steht auf dem Rasen, im Hintergrund dehnen sich Kornfelder bis zum Horizont. Vor ihr warten mehrere Frauen samt ihrer drei bis fünf Monate alten Säuglinge auf die nächsten Anweisungen.

Frauen baten um Kurs

Janina Bäder ist seit etwas mehr als einem Jahr zurück im Norden. Geboren in Wildeshausen war sie jahrelang in der Business-Welt unterwegs und lebte zuletzt in Frankfurt am Main. In Schmede, Hude und Wildeshausen bietet sie Yoga-Kurse an. Eigentlich waren diese nur für werdende Mütter gedacht – 130 Teilnehmerinnen hat Janina Bäder bereits unterstützt. „Irgendwann fragten die Frauen, ob sie nach der Entbindung mit Kind wiederkommen könnten“, erzählt die 48-Jährige. Logisch sei ihr das erschienen. Speziell nach der Geburt gelte es doch, den eigenen Körper wieder zu stärken. „Die Mütter stehen bei den Einheiten im Fokus“, erklärt Janina Bäder, „und die Babys dürfen mitkommen. Das fördert auch die Bindung und macht Spaß.“

Zum ersten Mal Yoga

Maren ist eine der Teilnehmerinnen. Bevor sie schwanger war, hatte sie keine Yoga-Erfahrung, so wie 99 Prozent aller Mütter, die in ihren Kurs kommen, sagt Janina Bäder. Doch jetzt ist Maren begeistert: „Ich habe das Gefühl, dass der Kleine einige der Lieder, die wir im Kurs immer singen, schon aus dem Bauch kennt.“ Noch kurz vor der Entbindung habe sie ein paar Übungen absolviert und sich vieles ins Gedächtnis gerufen, was sie im Kurs gelernt hatte. „Mir hat es gut getan, dass ich meinen Atem besser kennengelernt habe. Ich wusste: Ich kann die Geburt schaffen, ich halte das durch“, trifft Maren einen Punkt, der auch Bäder wichtig ist: „Bei einer Geburt kann man nicht aussteigen. Man muss da durch. Und das klappt auch. Wie sind denn sonst all diese Menschen auf die Welt gekommen?“ Die Yoga-Lehrerin lacht.

Beweglich halten

Auch Lucy kam schon während ihrer Schwangerschaft nach Schmede ins Yoga Huus. „Ich hatte Probleme mit dem Ischias-Nerv. Die Übungen konnten das lindern. Ich bin überzeugt, dass mich die Einheiten beweglich gehalten haben.“

Beweglich bleiben, auch das ist ein Stichwort, das Bäder aufgreift. „Bei einer Geburt vollbringt der weibliche Körper Höchstleistungen. Wenn gesundheitlich nichts dagegen spricht, ist es nur sinnvoll, bis zum Schluss den Körper darauf vorzubereiten“, findet Janina Bäder. Seien Frauen hochschwanger, werden die Trainingseinheiten natürlich angepasst. „Es geht nicht nur darum, die Muskeln zu kräftigen. Vor allen Dingen ist es wichtig, dass die Frauen auf ihre Intuition vertrauen, in sich hineinfühlen und an sich glauben“, zählt Janina Bäder auf. Eine weitere Teilnehmerin ist Juliana. Mit ihrer Tochter Nika kommt sie regelmäßig. „Mir hilft es, Kraft für den Alltag zu tanken. Zuhause liegt ja doch immer so viel an.“ Die anderen nicken.

Raum für Gefühle

Raum bieten will Bäder aber für alle Gefühle während der Schwangerschaft: Neben Glück und Vorfreude auch für Sorgen, Angst, Unwohlsein, vielleicht sogar Abwehr. „Es kann eben sein, dass manche Kinder nicht gesund zur Welt kommen oder die Frauen die Kinder sogar verlieren.“ Deswegen hat Janina Bäder schon den nächsten Plan: Sie möchte Kurse anbieten für Sternenkind-Mamas, also Frauen, die ihre Babys verloren haben. Ihnen will Janina Bäder einen Ort des Austausches und des Ankommens geben.

Ankommen. Das hat Janina Bäder selbst erfahren. Sie ist dankbar für das Yoga Huus in Schmede, was ihr die Möglichkeit bietet, ihr Privatleben mit dem Beruflichen zu verbinden. „Meine Vermieter Schohusen-Tapken sind einfach klasse. Sie unterstützen mich sehr, ebenso die unmittelbaren Nachbarn Denißen und Griese.“ Angekommen ist sie, zufrieden ist sie und glücklich. Nicht immer natürlich, so ist das Leben eben. Aber da hat sie einen Trick: „Wenn gar nichts mehr hilft: Weiteratmen. Dafür muss ich nichts weiter tun.“

Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Imke Harms Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.