Eversten Für das Orgelwunschkonzert in St. Ansgar, Edewechter Landstraße 23, an diesem Sonntag, 27. September, sind nach dem Aufruf des Kirchenmusikers Johannes von Hoff, zahlreiche Wünsche eingegangen. Es ist daraus ein buntes und interessantes Programm entstanden, mit bekannten, aber auch einigen selten gehörten Werken, unter anderem von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Oskar Lindberg, Louis-Claude Daquin. Beginn ist um 17 Uhr. Der Eintritt für diese knapp einstündige Veranstaltung ist frei. Das Konzert findet unter Corona-Bedingungen mit den entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln statt. Die ersten beiden digitalen Folgen der Orgelwunschkonzerte an St. Ansgar sowie auch einzelne Werke sind noch immer auf www.youtube.de abrufbar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.