EVERSTEN EVERSTEN/LR - Der Bürgerverein Eversten hat die „Eversten-Grünpreise 2005“ verliehen. Vor zahlreichen Gästen im Hotel Wöbken zeichnete der Vereinsvorsitzende Hans-Günther Zemke folgende Bürger aus: Den Grünpreis für Baumbestand bekamen Anna Ahlers, Erika und Helmut Behrends sowie Almuth Joost. Für ihr schönes Fassadengrün wurden geehrt Maria und Bernhard Brand, Inge und Gerold Frers, Josef Hertel, Detlef Köhn, Rita Korn sowie Bärbel und Friedrich Schröder. Den Grünpreis für Doppelhaus-Anlagen erhielten Emma Schulze und Helmut Borchert.

„Eversten zeichnet sich seit jeher durch viel markantes Grün aus, das durch zahlreiche Bürger ständig gestaltet, gepflegt und soweit als möglich erhalten und laufend ergänzt wird“, sagte Zemke. Der Bürgerverein verleihe die Preise als Dank und Anerkennung besonders für den Erhalt und die Pflege heimischen Kulturgutes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.