Essen Die Umbau- und Restaurierungsarbeiten am Gebäude des Essener Rathauses sind – bis auf ein paar Kleinigkeiten – abgeschlossen. Das teilte Erich Große Pöhler, Leiter des Bauamts der Gemeinde, während der jüngsten Sitzung des Ausschusses „Planung und Bauen“ des Gemeinderats mit.

In dem im Jahre 1909 errichteten Gebäude haben Handwerker unter der Regie der Essener Architektin Elisabeth Weber unter anderem Toilettenanlagen erweitert und erneuert und die Fluchtwege für den Brandfall optimiert. Alle Dienststellen im Rathaus sind zudem jetzt barrierefrei. Begonnen wurden die nahezu abgeschlossenen Arbeiten im Februar dieses Jahres.

Darüber hinaus wurde bekannt, dass es in der Gemeinde demnächst eine „Cloppenburger Straße“ und eine „Alte Cloppenburger Straße“ geben wird. Die neue Straßenbezeichnung „Alte Cloppenburger Straße“ soll für den Bereich der jetzigen Cloppenburger Straße von der Löninger Straße bis zum Haus Rump (in Felde) gelten. Die „Cloppenburger Straße“ wird die neue Straße der östlichen Essener Ortsumgehung und der nördlich des Hauses Rump (in Felde) gelegene Teil der jetzigen Cloppenburger Straße (Bundesstraße 69).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.