Essen Das Ergebnis überraschte nicht nur die Seniorengemeinschaft. Auch Bernd Rickermann von der belu-Uganda-Hilfe war sichtlich erstaunt. Im Dezember hatten die Senioren zu einer Sammelaktion gebrauchter und nicht mehr benötigter Brillen aufgerufen. Insgesamt wurden über 1000 Brillen in die Spendenbox eingeworfen oder abgegeben. „Das hat alle Erwartungen übertroffen“, erklärt Maria Langer vom Leitungsteam. Selbst aus der Region Quakenbrück wurden viele Brillen gespendet. Für die nächste Zeit ist ein Containertransport nach Uganda geplant. Die Brillen werden zu einem Augenarzt in Kampala gebracht, der diese nach einer Prüfung an Kinder und Erwachsene weitergibt. Bernd Rickermann möchte sich nachdrücklich bei allen Spendern bedanken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.