Emstek Der Emsteker Franziskus-Kindergarten hat am Sonntagnachmittag die Einweihung des Krippenanbaus mit einem Spielfest und einem Tag der offenen Tür gefeiert. Das Gebäude an der Ostlandstraße bietet zwei Krippengruppen, den dazugehörigen Badezimmern, Wickelräumen und weiteren Sozialräumen Platz.

Bürgermeister Michael Fischer betonte bei der Einsegnungsfeier, dass die Gemeinde mit der Eröffnung der neuen Krippen in Emstek und Halen die Anforderungen an Betreuungsplätzen erfülle. Fischer machte auch deutlich, dass in Zukunft über flexiblere Öffnungszeiten nachgedacht werden müsse. Außerdem müssten auch Ganztagsbetreuungsplätze entstehen, um der wachsenden Nachfrage nach einem solchen Betreuungsangebot gerecht zu werden, so Fischer.

Die Kosten für den Krippenanbau beliefen sich auf rund 500 000 Euro, von denen die Gemeinde Emstek 230 000 Euro übernommen hat. Die restliche Finanzierung stammt aus Mitteln den Landes und des Landkreises.

Krippenleiterin Monika Heitgerken-Wilke freute sich über die große Besucherresonanz und dankte allen beteiligten Firmen und der Gemeinde für die Zusammenarbeit. Ihr besonderer Dank galt den Eltern, den Erzieherinnen und vor allem den Vertretern des Elternbeirates und des Fördervereins für die große Unterstützung bei der Organisation und Durchführung des Kindergartenfestes.

Nach der Einsegnungsfeier mit dem katholischen Pastor Franz Ortmann und seinem evangelischen Amtskollegen Heinrich Petersen konnten die Besucher beim „Tag der offenen Tür“ einen Blick in den neuen, hell und freundlich gestaltete Krippen-Anbau werfen. Auf dem Gelände und in den Räumen des Franziskus-Kindergartens erwarteten die großen und kleinen Besucher zahlreiche Spiel- und Mitmachangebote.

Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Besucher stärken und einem kleinen Konzert des Jugendblasorchesters lauschen. Außerdem präsentierte die Emsteker Illustratorin und Diplom-Designerin Maria Zumholz ihr erstes eigenes Kinderbuch „Tierische Typen“, und Rosi Schröder von der Singburg Vechta veranstaltete ein kleines Mitmachkonzert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.