Lethe /Halen /Cloppenburg Im engeren Familienkreis feiert am heutigen Montag Hilde Menke (geborene Menke) ihren 90. Geburtstag. In Cloppenburg geboren, verbrachte die naturverbundene Geburtstagsjubilarin ihre Kindheit in unmittelbarer Nähe zum Baumweg und der dortigen Teichwirtschaft.

Wie zu damaliger Zeit auch viele andere Kinder verdiente sie sich in mühevoller Arbeit ein wenig Geld und half bei benachbarten Bauern bei der Kartoffel- und Rübenernte. Nachdem sie eine Ziehharmonika bekommen hatte, entdeckte sie ihr musikalisches Talent und brachte sich selbst das Musizieren mit der Harmonika bei, wobei der „Schneewalzer“ zu ihren Favoriten zählte.

Im Jahr 1948 heiratete sie Josef Menke, mit dem sie vor zehn Jahren das Fest der Diamantenen Hochzeit feiern konnte und der kurz darauf leider verstarb. Während ihr Mann auf dem Bau arbeitete, kümmerte sich Hilde Menke um die Betreuung ihrer Kinder sowie um die Pflege ihres Gartens und um die Viehversorgung.

Später übernahm sie liebevoll die Pflege ihrer kranken Mutter. Nach einem schweren Schlaganfall, der sie einseitig lähmte, lebt sie im Cloppenburger Pius-Stift. Deutlich sichtbar freut sie sich über jeden Besuch. Zum heutigen Ehrentag gratulieren herzlich die Kinder, Enkel und Urenkel sowie ihre weiteren Verwandten und Bekannten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.