Emstek In der Gemeinde Emstek wird in diesem Jahr kräftig gebaut. Zu der Fertigstellung zweier Kinderkrippen, mehrerer Regenrückhaltebecken und der Ostlandstraße komme ab Mitte Mai auch noch das Straßenausbauprogramm, erläuterte Bürgermeister Michael Fischer am Donnerstag bei Baustellenbesichtigungen, bei denen ihn der Vorsitzende des Bau- und Planungsausschusses Josef Lamping und Bauamtsleiter Theo Eveslage begleiteten.

Insgesamt will die Gemeinde 7,7 Millionen Euro investierten. Für die beiden Kinderkrippen in Halen und Emstek sind zusammen 815 000 Euro eingeplant. Jeweils 115 000 Euro kommen vom Land, den Rest teilen sich Landkreis und Gemeinde, so Fischer. Mit der Fertigstellung der Krippen erfülle Emstek den Rechtsanspruch, nachdem ab dem 1. August für 35 Prozent der unter dreijährigen Kinder ein Betreuungsplatz vorgehalten werden muss. Zu den genannten Krippen kommen noch die in Bühren und Höltinghausen.

Allein 830 000 Euro wird die Sanierung der Ostlandstraße kosten, die schon weit fortgeschritten ist. Die gesamte Straße wurde erneuert, neue Parkstreifen wurden angelegt, und am Stadion werde noch ein Parkplatz gebaut, so Eveslage. Noch gehe man von einer Fertigstellung im Mai aus, auch wenn man leicht in Verzug sei.

Nachdem der Bau eines Regenrückhaltebeckens in Schneiderkrug im vergangenen Jahr für rund 450 000 Euro erledigt wurde, laufe nun das Projekt Regenrückhaltung an der Eichenallee, so Fischer. An der Halener Straße werde demnächst mit dem Bau begonnen. Hier sind 60 000 Euro eingeplant. Für das Regenrückhaltebecken an der Schützenstraße für den Südwesten Höltinghausens seien die Ausschreibungen in Vorbereitung. Hier sind die Emsteker mit 190 000 Euro dabei. Mitte Mai soll zudem das Ausbauprogramm für Gemeindestraßen anlaufen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwztv.de/cloppenburg 
Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.