Höltinghausen /Cappeln In der Fußball-Kreisliga setzte der Bezirksliga-Absteiger SV Höltinghausen seine Aufholjagd fort, rückt auf Platz fünf vor und feierte mit 4:1 (1:1) über den SV Cappeln den dritten Sieg in Serie.

Dabei begann der Gast aus Cappeln sehr kampfstark. Allerdings bot der Gastgeber spielerisch mehr und ging auch verdient in der 25. Minute in Führung. Edin Kustura hatte getroffen. Aber in der insgesamt sehr kampfbetonten Partie kam Cappeln kurz vor der Pause durch Fabian Ostendorf zum 1:1-Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient war.

Nach dem Seitenwechsel sorgte ein Doppelschlag von Martin Habben (57.) und Kustura (60.) für eine 3:1-Führung der Höltinghauser, von der sich Cappeln nicht mehr erholte. Ein richtiges Aufbäumen war nun nicht zu erkennen, stattdessen gelang Lucas Dettenbach noch der 4:1-Endstand zum am Ende auch in der Höhe verdienten Sieg der Hausherren.

Sr.: Michel Biermann (Bunnen); Sr.-A.: Conrad Siemer, Jonas Grünloh.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.