Emden Am 1. Dezember öffnet sich das erste klingende Türchen im Emden.TV-Adventskalender. Und dahinter steckt gleich eine Wundertüte: Keno Bergholz. Allerdings tritt der 27-jährige Emder Tausendsassa, der aktuell bei Radio Bremen 4 die Morgenshow und auf Emden.TV die Weihnachtsessen-Rubrik „Kochen mit Keno“ moderiert, diesmal nicht als witzige Ein-Mann-Bläserkombo an wie einst beim Emder Filmfest. Nein. „Es wird ganz klassisch“, versichert Bergholz.

Das heißt: Sämtliche Instrumente, die er noch spielen könnte – Klavier, Trompete, Gitarre, Bass, Saxophon, Schlagzeug und Orgel – hat er beiseite gelassen, um sich seiner „großen Liebe“ zu widmen. Der Zugposaune. Und was spielt man damit im Advent? „Macht hoch die Tür“. Und zwar hoch über den Dächern Emdens (was aber – weil vor Totensonntag aufgezeichnet wurde – bei Passanten doch für Erstaunen sorgte).

Gleichwohl: Bergholz kehrt damit zu seinen Wurzeln zurück. Begonnen hat er als Achtjähriger im evangelischen Posaunenchor Borssum, wenn auch als Trompeter. „Für Posaune waren meine Arme zu kurz.“ Losgelassen hat ihn das Instrument aber nie. Mit 13 sattelte er um – und war seither ein gefragter Mann: im Stadtorchester, in der JAG-Bigband und anderen Gruppen mit Posaunen-Bedarf. Berühmt werden wollte er damit nie, aber mochte es einfach, zu spielen – gern mit seinen Leuten aus der Schul- und Studienzeit. Für den guten Zweck aber eben auch solo.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter (Emden) der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dem Adventskalender ist die Spendenaktion „Aus Emden für Emder Kinder“ von Emden.TV, Emder Zeitung und Sparkasse Emden verknüpft. Gesammelt wird über die Online-Förderplattform www.wirwunder.de/Emden. Der Kinderschutzbund bringt die Hilfen dann in Abstimmung mit dem Sozialen Dienst der Stadt dorthin, wo sie benötigt werden.

Gaby Wolf Redakteurin / Emder Zeitung
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.