Bardenfleth So viele Besucher beim Weihnachtsmarkt in ihrem kleinen Bardenflether Oldtimer-Museum – das ließ Helga Becker und Peter Humpe mit der Sonne um die Wette strahlen. Dermaßen groß war das Interesse an der gelungenen Mischung aus alten Fahrzeugen, Selbstgemachtem oder Kulinarischem, die in und vor den Bardenflether Hallen dargeboten wurde, dass sogar zeitweilig an den Straßenrändern draußen die Parkplätze knapp wurden.

Bestens schmeckten den Besuchern aus Nah und Fern bei den kühlen Temperaturen der heiße Kakao oder die selbstgemachte Hühnersuppe, die genauso wie frischgeräucherte Aale oder Würste vor dem Eingang lockten. Drinnen bot sich hingegen die Möglichkeit, schon Wochen vor dem ersten Advent kleine Geschenke, Kerzen, Gestricktes, Genähtes oder Gebasteltes zu erwerben.

Zum ersten Mal dabei war Bernhard Hoppe mit seinen inzwischen 13 verschiedenen Büchern. Erst mit dem 65. Lebensjahr habe er angefangen, Gedichte oder plattdeutsche Hoferlebnisse aufzuschreiben, berichtete der ehemalige Landwirt aus Wasserhorst, der seinen Tisch neben Anneliese Wübbena und ihren Gestecken aufgebaut hatte. Der Weihnachtsmarkt sei stets eine tolle Gelegenheit für ein Treffen, freute sich deren Lemwerderaner Freundin Sigrid Bolz. Hier im Süden der Wesermarsch habe man durch Zufall festgestellt, dass man im selben Ort im Ostfriesischen geboren worden sei, verrieten sie gut gelaunt.

Das Verkaufen wäre für sie keinesfalls der Grund, warum sie dabei sei, betonte Bianca Schomakers. Vielmehr sei das freundschaftliche Miteinander ihre Therapie, schmunzelte die junge Frau, die zusammen mit ihrer kleinen Nichte selbstgemachte Hundeleckerlis anbot.

Nach einem Blick auf das Angebot wurde das Fachsimpeln über die alten Schätzchen in der Halle oder das Treffen mit lange nicht gesehenen Bekannten gerne im gemütlichen Café fortgesetzt – und dazu schmeckte der selbstgemachte Kuchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.